Nachfolger für Amit Yoran gefunden: Rohit Ghai wird Chef von RSA Security

RSA hat einen Nachfolger für den zu Tenable abgewanderten Amit Yoran gefunden. Es ist Rohit Ghai, der bisher die Enterprise Content Division von EMC leitete, die an Open Text verkauft wird.

Rohit Ghai, aktuell noch President der Enterprise Content Division von Dell EMC und in Kürze dann President von RSA Security
(Foto: RSA Security)

Der zu Dell Technologies gehörende Sicherheitsanbieter RSA Security hat Rohit Ghai zum neuen Präsidenten ernannt. Er soll die Geschäfte des Unternehmens leiten, sobald die Enterprise Content Division von Dell EMC, welcher er derzeit noch vorsteht, wie geplant an Open Text verkauft ist. Die Transaktion mit einem Volumen von 1,62 Milliarden Dollar wurde im vergangenen September angekündigt und sollte in Kürze abgeschlossen sein. Zur ECM-Sparte von Dell EMC gehören neben der 2003 zugekauften Momentum auch die eigenen Lösungen »InfoArchive« und »Leap«.

Rohit wird damit Nachfolger von Amit Yoran, der das Unternehmen zum Jahreswechsel verlassen und den CEO-Posten bei Tenable Network Security übernommen hatte. Er ist seit Ende 2009 bei EMC und erarbeitete mit seinem Team eine Zukunftsvision für das ECM-Geschäft im Digitalzeitalter. Zudem brachte er einige neue Markteinführungskonzepte auf den Weg und trieb die Erweiterung des Portfolios durch Akquisitionen und strategische Partnerschaften voran. Vor seiner Zeit bei EMC war Rohit lange in Führungspositionen im Storage- und Backup-Bereich bei Symantec und Computer Associates tätig.