Neuer Country Manager: Peter Latzenhofer leitet Österreich-Geschäft von Micro Focus

Mit dem Einsatz eines Country Managers Austria will Micro Focus die Bedeutung des österreichischen Marktes unterstreichen. Der neue Mann soll sich vor allem um die Sicherheitslösungen des Software-Anbieters kümmern.

Peter Latzenhofer, Country Manager Austria bei Micro Focus
(Foto: Micro Focus)

Peter Latzenhofer hat das Management der Geschäftsaktivitäten von Micro Focus in Österreich übernommen. Als neuer Country Manager soll er von Wien aus die Beziehungen zu Kunden und Partnern pflegen und den Unternehmen der Alpenrepublik dabei helfen, den technischen und organisatorischen Anforderungen gesetzlicher Datenschutzvorschriften wie der europäischen Datenschutzgrundverordnung zu entsprechen. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeiten wird in den Bereichen Identity-, Access- und Security-Management liegen.

Latzenhofer wird an Hendrik Haas, Director Sales DACH bei Micro Focus, berichten. Der lobt den neuen Landesverantwortlichen als »erfahrenen Fachmann«, der Branche und Markt kenne und als lokaler Ansprechpartner für regionale Kunden und Partner helfen werde, diese noch besser zu unterstützen.

Latzenhofer bringt mehr als zwei Jahrzehnte an Branchenerfahrung mit. Von 1995 bis 2009 war er Geschäftsführer der österreichischen Niederlassung von Novell, das seit 2014 zu Micro Focus gehört. Zuletzt arbeitete er als Berater und unterstützte Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse.