Elektronischer Türsteher DoorLock: Online-Schließlösung mit neuen Komponenten

Kentix hat sein Online-Zutrittssystem DoorLock jetzt um neue Komponenten erweitert: einen neuartigen Türdrücker und einen Wandleser, die mit integriertem Funk und RFID-Kartenleser ausgerüstet sind.

Die Online-Schließlösung DoorLock erhält neue Komponenten.
(Foto: Kentix)

Kentix erweitert die Online-Schließlösung DoorLock um einen neuen Türdrücker und einen neuen Wandleser. Die Lösung besteht aus dem webbasierten Kentix AccessPoint, der als Steuerungszentrale dient, und den Online-Türöffnern. Sowohl der neue Türdrücker als auch der Wandleser verfügen über einen integrierten Funk und sind mit einem RFID-Kartenleser ausgestattet. Dadurch lässt sich die Tür mit einer Transponderkarte oder einem RFID-Token berührungslos öffnen. Die Türöffner lassen sich laut Hersteller mit wenig Aufwand montieren und über den AccessPoint vernetzen. Dabei soll sich die Lösung nahtlos in jede IT-Umgebung integrieren lassen.

Mit dem Online-Türdrücker sollen nun auch Bürotüren einfach umgerüstet und vernetzt werden können. Als unabhängiges Produkt soll er besonders bei höher frequentierten Türen einen komfortablen Zugang ermöglichen. Darüber hinaus bietet der Online-Türdrücker Funktionen wie eine zeitgesteuerte Einkupplung über einen bestimmten Tageszeitraum, um anschließend für diesen Zeitraum die Türöffnung zu erlauben. Mit den neuen Komponenten des AccessSystems des Herstellers soll so ein kompletter Systembaukasten entstehen, der für jeden Einsatzzweck das passende Produkt bietet. Insgesamt lassen sich dem Hersteller zufolge mit dem DoorLock Online-Schließsysteme für über 1.500 Türen und bis zu 2.000 Benutzer mit unterschiedlichen Zeit-Tür-Profilen erstellen.

Eine smarte Zutrittskontrolle soll vor unautorisiertem Zugang zu kritischen Räumen und Systemen schützen und somit Einbruch und Sabotage sowohl von außen als auch von innen verhindern. Denn Delikte durch Innentäter nehmen immer weiter zu und haben oft verheerende Folgen, da Innentäter durch ihren Zugang zu den Systemen und ihr Insider-Wissen schnell großen Schaden anrichten können.