Eigenes Unternehmen für IT-Sicherheitslösungen: Rohde & Schwarz gründet Security-Tochter

Der Elektronikkonzern Rohde & Schwarz bündelt seine Aktivitäten rund um das Thema IT-Sicherheit in der neu gegründeten Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH. Die Tochter soll als starker europäischer Security-Anbieter gegen große amerikanische Konkurrenten positioniert werden.

Stehen der neuen Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH vor: Reik Hesselbarth und Ammar Alkassar
(Foto: Rohde & Schwarz)

Der Münchner Elektronikkonzern Rohde & Schwarz will sich im Security-Bereich breiter aufstellen und sich stärker als europäischer Anbieter positionieren. Zu diesem Zweck bündelt er alle diesbezüglichen Aktivitäten in der neuen Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, die von Ammar Alkassar als CEO und Reik Hesselbarth als CFO geleitet werden soll. »Der Markt für IT- und Netzwerksicherheit in Deutschland wie in Europa ist heute fragmentiert. Es fehlen starke Anbieter wie es sie in den USA gibt. Wir werden diese Herausforderung aufgreifen und mit Rohde & Schwarz Cybersecurity einen zentralen Lösungsanbieter in Europa entwickeln«, verspricht Alkassar, der zehn Jahre lang als Vorstandschef des im vergangenen Mai zugekauften Sicherheitsspezialisten Sirrix arbeitete.

Neben Sirrix tragen auch die übernommenen Sicherheitsanbieter Adyton und Gateprotect mit ihrer Expertise und ihren Lösungen zum neuen Unternehmen bei, ebenso die langjährigen Töchter Ipoque sowie Rohde & Schwarz SIT. Letztere soll sich künftig am Standort Stuttgart auf ihr Kerngeschäft mit Verschlüsselungslösungen für die Funkkommunikation konzentrieren. Die anderen Produktgruppen aus dem Bereich End-2-End-Verschlüsselung und Netzwerksicherheit verbleiben in Berlin und werden in die Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH integriert. Insgesamt wird diese knapp 400 Mitarbeiter an sechs Standorten in Deutschland beschäftigen. Neben Verschlüsselungslösungen hat der neue Sicherheitsanbieter auch Next Generation-Firewalls sowie Software für Endpoint Security und Netzwerkanalyse im Portfolio.

Rohde & Schwarz sei ein deutsches, unabhängiges Familienunternehmen, sagt Peter Riedel, Geschäftsführer des Rohde & Schwarz-Konzerns und Aufsichtsrat der Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH. »Unsere Produkte und Services entsprechen höchsten technologischen Standards, sind innovativ und verlässlich. Diesen Anspruch haben wir auch beim Ausbau unseres Portfolios unter der Marke Rohde & Schwarz Cybersecurity.«