Service-Provider im Fokus: Sean Price übernimmt Sales-Leitung bei Watchguard

Der Sicherheitsanbieter Watchguard hat Sean Price zum Vice President Worldwide Sales ernannt. Er kommt vom Start-up CloudCheckr.

Sean Price, Vice President Worldwide Sales bei Watchguard
(Foto: Watchguard)

Watchguard hat Sean Price in sein Executive Team aufgenommen. Er übernimmt als Vice President Worldwide Sales die Leitung der Vertriebsteams in den USA, Kanada, Europa, im asiatisch-pazifischen Raum sowie Lateinamerika. In der neuen Position soll Price die globale Go-to-Market-Strategie des Sicherheitsanbieters verantworten und alle Channel-Aktivitäten sowie den technischen Vertrieb koordinieren. Er wolle »die Zusammenarbeit mit den Partnern im Channel weiter intensivieren«, sagt der neue Mann.

Price kommt vom Start-up CloudCheckr, das Sicherheitslösungen für AWS entwickelt. Als CEO kümmerte er sich dort um den strukturellen Aufbau des Unternehmens und die Neukundengewinnung. Davor arbeitete der Manager viele Jahre bei Safenet, wo er in verschiedenen Positionen im Sales und im Business Development tätig war. Unter anderem entwickelte er ein Channel-Programm und baute einer Partner-Ökosystem mit etwa 200 Unternehmen auf.

Aus Safenet-Zeiten kennt Price bereits seinen neuen Chef Prakash Panjwani, der im vorigen Frühjahr zu Watchguard wechselte und dort als CEO die Nachfolge von Joe Wang antrat. »Die speziellen Erfahrungen und Fähigkeiten von Sean Price gerade im Channel-orientierten Business sowie seine Fachkenntnisse über die Service Provider sind genau das, was wir benötigen, um unseren erfolgreichen Kurs fortzusetzen«, lobt Panjwani seinen alten neuen Kollegen.