Verbesserte Malware-Erkennung: McAfee bringt neue Security-Generation

McAfee stellt die neuen Produkt-Suiten seiner Consumer-Software vor. Neben AntiVirus, Internet Security und der Total Protection hat der Sicherheitsspezialist mit »McAfee LiveSafe« auch eine Multi Device-Lösung im Angebot.

McAfee AntiVirus Plus 2014, Foto: McAfee

McAfee hat die Generation 2014 seiner PC Security Suiten vorgestellt. »McAfee AntiVirus Plus 2014«, »McAfee Internet Security 2014« und »McAfee Total Protection 2014« verfügen nach Herstellerangaben über mehr Leistungsfähigkeit, geringere Systembelastung und somit eine verbesserte Anwendung für Endverbraucher. Die Neuerungen kommen auch in der kürzlich veröffentlichten Version von »McAfee LiveSafe Service« zum Einsatz, der als Multigeräte-Service

Daten und Identitäten der Verbraucher auf PCs, Macs, Smartphones und Tablet-PCs schützt. Die 2013 erstmals vorgestellte Malware Scanning Engine, »McAfee AM Core«, wurde vor kurzem überarbeitet und bietet nach Angabe von McAfee verbesserte Erkennungsraten, um vor der heutigen hochentwickelten Malware zu schützen. Die neue Engine bietet ein schnelles und effizientes Scannen in Echtzeit für einen dynamischen Schutz gegen die aktuelle digitale Gefahren, wie etwa Zero-Day-Gefahren, Keylogger und Trojaner. Gleichzeitig wird die Systembelastung reduziert. Speziell für die 2014 Produktlinie überarbeitete Produktkomponenten ermöglichen eine verbesserte Scangeschwindigkeit durch Verkleinerung der Dateien für Gefahrensignaturen und eine verbesserte CPU-Nutzung.

»Eine kontinuierliche Verbesserung der McAfee Endverbraucherprodukte bedeutet für unsere Kunden mehr Sicherheit im Internet unter Beibehaltung der Geschwindigkeit und Leistung ihrer Geräte«, erklärt Alexander Salvador, Retail Sales Manager Central, Russia & Eastern Europe bei McAfee. »Die neue 2014 Produktlinie spiegelt unser Versprechen wider, das digitale Leben unserer Kunden in aller Welt so effektiv und effizient wie möglich zu schützen.«

Übersicht