Instagram mit Bewegtbild:
Cinemagram erobert iOS

von Karl-Peter Lenhard (kplenhard@weka-fachmedien.de)

12.10.2012

Mit Instagram können Hipster ziemlich coole Fotos mit tollen Effekten zaubern. Cinemagram geht noch einen Schritt weiter und haucht den Aufnahmen Leben ein.

Diese Frau fängt durch Cinemagram zum Singen an. © Cinemagram

Das Foto war gestern, heutzutage sollen sich die bunten Bilder auch bewegen. Die Software Cinemagram macht genau das möglich. Die App gehört zu den beliebtesten Foto-Programmen in Apples Appstore und ist außerdem auch noch kostenlos. Mit der Software lassen sich Fotos erstellen, die nur teilweise animiert sind. Natürlich besitzt die App eine direkte Anbindung auf Facebook, Twitter und Co. Was mit der App alles möglich ist, ist auf der Webseite Mashable [1] zu sehen.

Trotz der tollen Effekte ist die Bedienung ein Kinderspiel. So können Nutzer zwei Sekunden lange Videoclips aufnehmen oder ein vorhandenes Video auswählen. Dann wird auf dem Display markiert, welcher Bereich animiert werden soll. Zuletzt lassen sich Abspielgeschwindigkeit und Loop-Effekte einstellen und verschiedene Filter über die Aufnahme legen. Fertig ist das Cinemagram [2].

Bisher ist die Software nur für Apples iOS erschienen. Allerdings soll eine Android-Version in Planung sein.

[1] http://mashable.com/2012/10/07/cinemagrams/
[2] http://cinemagr.am/web/home

Verwandte Artikel