Fünf Jahre witzig dokumentiert:
Wie Frisuren den Typ verändern

von Elke von Rekowski (rekowski@tellyou.de)

21.09.2012

Einen ausgesprochen unterhaltsamen Clip hat der Youtube-Nutzer ML online gestellt. Über fünf Jahre hat er sich für sein Projekt »Jump Man« täglich fotografiert und das Ganze zu einem Video zusammengefügt.

»Zeit für Veränderungen« dachte sich offenbar auch der Youtube-Nutzer ML und erstellte ein witziges Video (Foto: N-Media-Images - Fotolia.com).

Das Besondere an dem Clip: Der Macher experimentiert in dieser Zeit mit seinen Frisuren und probiert (fast) alles aus. So ist er mal mit ordentlicher Kurzhaarfrisur und bartlos zu sehen, ein anderes Mal erscheint er dann schmierig wirkender Langhaarfrisur oder auch mit Irokesenschnitt.

Auch bei seiner Gesichtsbehaarung zeigt sich der Video-Macher experimentierfreudig und sogar beim Stechen einer Tätowierung ist der Zuschauer dabei. Generell zeigt sich, wie stark Frisuren und ein Bart eine Person verändern. Während ML ohne Bart und mit schicker Kurzhaarfrisur bei vielen Chefs zweifellos Chancen auf einen Job hätte, würde sicher so mancher vor dem Videoclip-Macher zurückweichen, wenn der ihm mit Irokesenfrisur, gewöhnungsbedürftigem Bart oder schmieriger Langhaarfrisur entgegen käme. Aber sehen Sie selbst ...

Verwandte Artikel