James Bond erklärt Managern ECM, BPM und Co

von Lars Bube (lbube@weka-fachmedien.de)

10.12.2009

Weiterbildung einmal anders: Mit einem kostenlosen Hörbuch will Saperion Manager über die neuesten Erkenntnisse rund um die Themen ECM, BPM, elektronische Signaturen, Eingangspostverarbeitung und elektronische Akte informieren. Für Spannung sorgt die deutsche Stimme James Bonds.

Manager sind grundsätzlich im Stress und Zeit ist ein kostbares Gut. Da ist es oft auch schwer, nebenbei noch Zeit zu finden, sich weiter zu bilden oder eingehend über neue Technologien und Möglichkeiten zu informieren. Der Berliner ECM-Hersteller Saperion [1] hat deshalb jetzt damit begonnen, kostenlose Hörbücher für Manager zu erstellen, mit denen sich diese im Auto, Flugzeug, oder auch auf der heimischen Couch Einblicke in die neuesten Entwicklungen auf einem Themenfeld informieren können. Nachdem bereits am ersten April 2009 die Manager-Fibel »Das papierarme Büro« veröffentlich worden war, gibt es jetzt darauf aufbauend etwas auf die Ohren der Führungskräfte: Das ECM-Hörbuch »Wegweiser für Manager« bietet aktuelle Einblicke in die Bereiche ECM, BPM, elektronische Signaturen, Eingangspostverarbeitung und elektronische Akte.

»Im Mittelpunkt des Hörbuchs steht wegweisend das ECM-System zur Optimierung der unternehmerischen Betriebsprozesse, denn ECM steht heute noch nicht in jedem Unternehmen auf der Tagsordnung. Wie wichtig ECM als Gesamtkonzept ist, stellen wir im Hörbuch in praktischen und anschaulichen Beispielen dar«, fasst Rudolf Gessinger, CEO bei Saperion, das Werk zusammen. »ECM ist ein Management-Thema und damit eine Aufgabe für die Führungsebene.« Doch auch wenn die Verantwortung für das Thema klar bei den IT-Führungskräften angesiedelt ist, wäre es ein Fehler, es nur in diesem Kreis zu belassen, wie Gessinger gleich zu Beginn des IT-Hörbuchs klarstellt: »Allein wegen seines Akronyms ist ECM kein alleiniges Thema für die IT-Abteilung.«

James Bond in »die Lizenz zur Effizienz«

Für eine spannende Präsentation der Tipps rund um notwendige Neuerungen und ungenutztes Optimierungspotential in Unternehmen sorgt dabei die deutsche Stimme von James Bond, Dietmar Wunder. Doch auch kompetente Gastredner wie Professor Dr. Stefan Otto Sorg kommen zu Wort, der im besonders wichtigen Kapitel »Die elektronische Akte« auf die Probleme durch die alltägliche, papiergebundene Akte eingeht. Seiner Ansicht nach bestehen für die thematische Ordnung notwendige Aktenpläne in den meisten Unternehmen nicht. Dadurch seien Unvollständigkeit oder gar fehlende Dokumente in den meisten Unternehmen der Normalzustand. Einordnung, Ablage und Zugriff seien viel zu oft das Produkt von zufälligen, willkürlichen Handlungen der Mitarbeiter, die die Akte vielfach als »ihre« Akte verstehen - oder wie es die Stimme von James Bond ausdrückt: »sich als Hüter der Akte sehen«.

»Der Gedanke von „meinem“ zu „unserem“ Dokument muss in den Unternehmen und bei den Mitarbeitern ankommen. Das ist der erste Schritt zur elektronischen Akte«, fordert Sorg deshalb ein Umdenken. »Sie unterstützt den gesamten Geschäftsprozess und geht weit darüber hinaus, einfach nur ein Dokument bereit zu stellen.«

Interessenten können das Hörbuch hier [2] herunterladen.

[1] http://www.saperion.com/
[2] http://www.saperion.com/hoerbuch2009/

Verwandte Artikel