Ab Mitte Oktober:
EP startet eigenes Mobilfunkangebot

von Folker Lück (folker.lueck@crn.de)

17.09.2012

Die Düsseldorfer Verbundgruppe Electronic Partner startet ein eigenes Mobilfunkangebot: Ab dem 15. Oktober 2012 wird der Prepaid-Tarif »easyTel« bei den angeschlossenen Fachhändlern und Medimax-Märkten angeboten.

Neues EP-Mobilfunkangebot: »Die strategische Rolle des Mobilfunks weiter verstärken« (Grafik: EP)

Das Starterpaket für 7,99 Euro inklusive Aktivierungsgebühr enthält eine SIM-Karte mit fünf Euro Startguthaben, die auch als Mirco-SIM verwendet werden kann. Eine Gesprächsminute kostet - genauso wie eine SMS - in alle deutschen Netze neun Cent pro Minute bzw. pro Nachricht. Kunden, die den Tarif ihrem Bedarf anpassen möchten, stehen verschiedene Optionen zur Verfügung. Dabei kann der Kunde zwischen einer SMS-Flat, einer Festnetz-Flat sowie einer Community-Flat und unterschiedlichen Daten-Flats wählen. Die Optionen des Tarifs sind mit einer Laufzeit von 30 Tagen buchbar. Die easyTel-Kunden nutzen das Mobilfunknetz der Telekom Deutschland.

»Mobilfunk gehört zu den Wachstumstreibern unserer Verbundgruppe. Daher ist der Start eines eigenen Angebots für uns ein logischer nächster Schritt, um die strategische Rolle des Mobilfunks innerhalb unseres Portfolios weiter zu verstärken. Davon profitieren nicht zuletzt auch unsere angeschlossenen Unternehmerinnen und Unternehmer«, erläutert Dr. Jörg Ehmer, Sprecher des Vorstands Electronic Partner.

Verwandte Artikel