Ab sofort lieferbar: AVM erweitert WLAN-Portfolio um Repeater

Mit dem neuen »Fritz WLAN Repeater 310« baut AVM seine WLAN-Produktfamilie aus. Das neue Modell ist besonders kompakt, spezielle Befestigungen sind nicht nötig.

Klein und kompakt: AVM bringt neuen WLAN-Repaeter für 49 Euro (UVP). (Herstellerfoto)

Mit Abmessungen von ca. 5 x 8 x 6 cm (B x H x T) ist das neue Modell besonders klein und kompakt. Der Einsatz ist an jeder haushaltsüblichen Steckdose möglich; Kabel oder spezielle Befestigungen sind nicht notwendig. Der WLAN-Repeater funkt mit WLAN N und bis zu 300 MBit/s im 2,4 GHz-Band und ist kompatibel zu allen gängigen WLAN-Routern. Bestehende WLAN-Netze lassen sich so erweitern. Die durchschnittliche Leistungsaufnahme des neuen Modells liegt bei ca. 2 Watt. Durch die Anzeige der WLAN-Reichweite über LEDs lässt sich der Repeater optimal positionieren. Der »Fritz WLAN Repeater 310« ist für 49 Euro (UVP) erhältlich.

Mit WPS (Wi-Fi Protected Setup) installiert sich der Repeater per Knopfdruck. Bereits WPS-fähige Produkte, wie alle aktuellen AVM Fritz Box-Modelle, werden so auf einfache Art und Weise mit zusätzlicher WLAN-Reichweite ausgestattet. Für alle Access Points ohne eingebaute WPS-Funktion erfolgt die Installation mithilfe eines komfortablen Assistenten.

Neben dem neuen Repeater 310 bietet AVM bereits zwei weitere Produkte, die per Steckdose die WLAN-Reichweite erhöhen: Den Repeater 300E mit einem Gigabit-LAN-Anschluss und den Repeater N/G mit integriertem Audioausgang und UKW-Minisender.