Neue Partner gesucht: HDS entwickelt die Partnerstrategie weiter

Der japanische Storage-Spezialist Hitachi Data Systems arbeitet weiter an seiner Partnerstrategie für den deutschen Markt. Durch zusätzliche Investitionen im Partnersegment und eine Stärkung der Territory Sales möchte der Speicherhersteller das Wachstum in den kommenden Jahren ausbauen.

Michael Heitz, Geschäftsführer von Hitachi Data Systems in Deutschland

Hitachi Data Systems (HDS) entwickelt die Partnerstrategie für den deutschen Markt kontinuierlich weiter, um mehr Wachstum und eine höhere Marktdurchdringung zu erreichen. Dazu bietet der Speicherspezialist seinen Partnern jetzt mehr Wachstumspotenzial und zusätzliche Investitionen. Zudem wird die Tochter des Hitachi-Konzerns den Bereich des regionalen Territory Sales stärken.

Bereits Ende Mai hatte Hitachi Data Systems auf dem Partnertag des Hitachi Forums in Mainz Veränderungen im Partnersegment angekündigt, um das Wachstum des Unternehmens in Deutschland innerhalb der nächsten drei Jahre weiter zu steigern. »Unsere Partner spielen dabei natürlich eine fundamentale Rolle. Wir stehen dabei zu unserem Wort, auch künftig weitere Investitionen für individuelle Partnerinitiativen bereitzustellen«, erklärt Michael Heitz, seit April neuer Geschäftsführer von Hitachi Data Systems in Deutschland. Dafür will das Speicherunternehmen die Projekt- und Lösungsintegration von Partnern vorantreiben. Trainings- und Zertifizierungsmaßnahmen sowie gezielte Lead-Generierung sollen den Ausbau der Projekt-Pipeline unterstützten.

Hitachi Data Systems zählt derzeit drei national aufgestellte Platinum-Solution-Partner in Deutschland. Diese erhalten HDS-Speicherprodukte entweder direkt über den Storage-Anbieter oder über einen der beiden Distributoren Avnet und Arrow ECS. Alle anderen Partner – Gold-Solution-Wachstumspartner, Gold- und Silver-Solution-Partner – können die Speicherlösungen von Hitachi Data Systems künftig entweder über Avnet oder Arrow ECS beziehen.

Übersicht