Lancom Access Points: Access Points fürs High-Performance WLAN

Lancom baut sein WLAN-Portfolio um zwei Access Points der Enterprise-Klasse aus. Die zwei 802.11n-Geräte überzeugen mit einer hohen Performance und ermöglichen mit der »Spectral Scan«-Funktion die Identifikation von WLAN-Störquellen.

Der Lancom L-452agn dual Wireless sendet über insgesamt sechs Antennen

Der Spezialist für Standortvernetzung WLAN, Lancom Syatems, stellt die neuen 450 Mbit/s-Access Points der L-45x-Serie vor. Die zwei 802.11n Access Points »Lancom L-451agn Wireless« und »Lancom L-452agn dual Wireless« basieren auf einer komplett neuen Plattform und erweitern das bestehende WLAN-Portfolio des Herstellers um Access Points der Enterprise-Klasse.

Zu den Features der neuen Geräte gehört die Fuktion »Spectral Scan«, mit der sich WLAN-Störquellen für ein effizientes Netzwerk-Troubleshooting sicher identifizieren und grafisch dargestellen lassen. Der L-452agn Wireless kann mit »Band Steering« aktiv WLAN Clients vom oft überlaufenen 2,4 GHz-Band auf das leistungsfähigere 5 GHz-Frequenzband steuern. Durch den automatischen, vom Access Point gesteuerten Wechsel in das 5 GHz-Frequenzband wird die WLAN-Performance nach Herstellerangaben verdoppelt, weil meist nur dort genügend Kanäle für eine Kanalbündelung zur Verfügung stehen.

Beide Geräte verbessern mit »STBC / LDPC« die WLAN-Performance im Randbereich einer Funkzelle für Clients, die diese Technologie unterstützen. Darüber hinaus erreichen sie eine hohe Performance: – Der L-451agn Wireless mehr als 230 Mbit/s, der L-452agn dual Wireless mehr als 430 Mbit/s WLAN TCP Gesamtdurchsatz.

Der mit einem Dual-Band-Funkmodul ausgerüstete L-451agn Wireless funkt wahlweise im 2,4 oder 5 GHz-Band und verfügt über drei austauschbare externe Antennen. Der L-452agn dual Wireless bietet zwei 802.11abgn Dual-Band-Module und sendet über fünf externe und eine interne Antennen. Er kann parallel im 2,4 und 5 GHz-Band betrieben werden und eignet sich vor allem für High-Performance-WLANs mit zuverlässiger Funk-Abdeckung in modernen WLAN-Szenarien in Unternehmen mit hohen Ansprüchen an Performance, komfortablen Hotspot-Lösungen oder Unternehmen, die interne und externe Benutzer mit WLAN versorgen möchten. Die Geräte sind abwärtskompatibel zu 802.11a/b/g-Clients aus. Sie erzielen Bruttodatenraten von bis zu 450 Mbit/s je Funkmodul.

Übersicht