»Netgear D6300«: Netgear bringt Router nach neuem WLAN-Standard

Netgear stellt mit dem »D6300« einen Modem Router vor, der sich dank ac-Technologie für bandbreitenintensive WLAN-Anwendungen eignet. Er gibt Anwendern die Möglichkeit, ADSL-, Glasfaser- oder Kabel-Internet zu nutzen.

»Netgear D6300«

Netgear stellt mit dem »D6300« den weltweit ersten ADSL2+ 802.11ac Dual Band Gigabit WLAN Modem Router vor. Das Gerät ergänzt Netgears Serie von schnellen 802.11ac Routern und bietet Anwendern, die zu Hause viele internetfähige Geräte nutzen wollen, eine Hardwarelösung für bandbreitenintensive WLAN-Anwendungen an die Hand. Durch die Integration von ADSL-Modem sowie einem Gigabit-Netzwerkport gibt der D6300 WLAN Modem Router in einem Paket Anwendern die Möglichkeit, ADSL-, Glasfaser- oder Kabel-Internet zu nutzen und Daten in Gigabit WLAN-Geschwindigkeit zu Hause auf alle Geräte zu übertragen.

Der Netgear D6300 ist mit bis zu 1.600 MBit/s kombinierter WLAN-Geschwindigkeit drei mal schneller als herkömmliche n-Router. Er ermöglicht HD-Videostreaming sowie HD-Gaming im kompletten Haushalt und auf allen Geräten und verbessert damit das Home Entertainment-Erlebnis. Während er mit dem Standard 802.11ac für alle WLAN-Geräte der Zukunft gerüstet ist, ist er gleichzeitig zu allen älteren WLAN-Standards abwärtskompatibel.

Der Modem Router bietet einen Gigabit-Netzwerkanschluss und kann daher von Anwendern für sehr schnelles Internet per Kabelanschluss oder Glasfaser-Internet genutzt werden. Anwender müssen beim Wechsel von ADSL zu Glasfaser- oder Kabel-Internet den Modem Router nicht austauschen und nicht einmal anders konfigurieren.

Übersicht