Lancom myVPN: Lancom bringt App für iPhone und iPad

Lancom stellt seine App »Lancom myVPN« im Apple AppStore zum kostenlosen Download bereit. Die App übernimmt die Konfiguration des auf iPads und iPhones vorinstallierten VPN Clients für eine sichere IPSec-VPN-Anbindung an Lancom Router.

Lancom stellt erstmals eine iOS-App zur Verfügung

Der Netzwerkspezialist Lancom stellt seinen Kunden erstmals eine iOS-App im Apple AppStore zur Verfügung. Die kostenlose »Lancom myVPN« App übernimmt die komplexe Konfiguration des auf iPads und iPhones vorinstallierten VPN Clients für eine sichere IPSec-VPN-Anbindung an Lancom Router. Der Anwender muss nur noch eine PIN eingeben, die restliche Konfiguration erfolgt automatisch.

Lancom myVPN erleichtert die Integration mobiler iOS-Endgeräte (ab iOS 4.1) in Lancom Netzwerkstrukturen. So haben Mitarbeiter jederzeit einen sicheren Zugriff auf Firmenmails und Firmenanwendungen über eine sichere VPN-Verbindung - sei es im Hotel, im Home Office oder bei einem Kunden.

Voraussetzung ist LCOS 8.62 auf dem Lancom-Router. Administratoren können mit dem LANconfig VPN 1-Click-Wizard komfortabel myVPN-Zugangsprofile für iPhones oder iPADs erstellen und den Anwendern zur Verfügung stellen. Es ist ebenfalls möglich, Zugänge zu sperren und Zugangsrechte über die Firewall zu konfigurieren. Die Lancom myVPN App steht ab sofort im Apple AppStore zum kostenlosen Download bereit.

»Lancom macht mobil: Mobiles Arbeiten ist heute eine Selbstverständlichkeit. Wir unterstützen mit unserer ersten App für Apples iPhone und iPad die einfache Konfiguration einer sicheren IPSec-VPN-Verbindung in ein Firmennetz. So können die Geräte problemlos in Unternehmensnetzwerke eingebunden werden«, sagt Martin Krebs, Produktlinienmanager bei Lancom.