Umfassend: Wireless-Access-Point zur Deckenmontage

Seinen ersten Wireless-Access-Point für die Montage an der Zimmerdecke hat Zyxel nun mit dem NWA1121-NI vorgestellt. Das Gerät soll auch in besonders großen Innenräumen, beispielsweise in Hotels, Universitäten oder Einkaufszentren, für eine optimale Wireless-Abdeckung sorgen.

Eine besonders stabile Wireless-Abdeckung in großen Räumen gewährleisten soll der Wireless-Access-Pont Zyxel NWA1121-NI zur Deckenmontage (Herstellerfoto).

Das Gerät befindet sich in einem weißen Gehäuse in der Optik und der Größe eines handelsüblichen Rauchmelders. Die Antennen liegen im Inneren des Gehäuses. Das Gerät erreicht laut Hersteller Übertragungsleistung von bis zu 300 Mbit/s und soll eine stabile und zuverlässige Netzabdeckung gewährleisten. Die Reichweite soll durch die Deckenmontage um bis zu 50 Prozent vergrößert werden.

Die Stromversorgung an der Decke erfolgt gemäß PoE-Standard 802.3af, was die Installation einfach und kostengünstig machen soll. Der Access-Point arbeitet mit dem Wireless-Standard 802.11n und verfügt zusätzlich über die Funktionen TX Beamforming, LDPC (Low-Density Parity-Check) und MLD (Multicast Listener Discovery). Nicht zuletzt bietet das Gerät eine Dual-Stack-Architektur, welche die Koexistenz von IPv4 und dem neuen Internet Protokoll IPv6 unterstützt. Der Wireless-Access-Point NWA1121-NI ist ab sofort für 152 Euro (UVP. inkl. MwSt.) erhältlich.