WLAN-Komplettsysteme: Netgear stelle neue Orbi-Versionen vor

Netgear ergänzt seine WLAN-Komplettsysteme der Orbi-Serie um zwei neue Modelle für Nutzer mit weniger Wohnfläche. Mit einem Wall-Plug-Satelliten setzt Netzwerkspezialist zudem auf einen neuen Formfaktor

Erweiterungsoptionen verfügbar

Der AC2200-Router, der in beiden Systemen zum Einsatz kommt, bietet vier Gigabit Ethernet Anschlüsse, ebenso der Satellit des RBK40. Der Wall-Plug-Satellit verfügt über keine Ethernet-Anschlüsse. Features wie IPv6, Dynamic DNS, Port Forwarding, Kindersicherung, Virtual Private Network (VPN)-Termination und Access-Point-Modus runden den Leistungsumfang ab. Beide WLAN-Systeme sind ab sofort verfügbar. Für den RBK40 empfiehlt Netgear einen Verkaufspreis von 349,99 Euro, für den RBK30 von 329 Euro.

Um bereits bestehenden Orbi WLAN-Systeme zu erweitern, bietet Netgear zudem neue Satelliten für den Einzelkauf an. Der »Orbi AC2200-Wall-Plug-Satellit« erweitert ein bestehendes WLAN nach Herstellerangaben um bis zu 100 Quadratmeter, der »Orbi AC2200 Satellit« um bis zu 125 Quadratmeter. Netgear empfiehlt einen Verkaufspreis von 179,99 Euro beziehungsweise 199,99 Euro. Der »Orbi AC3000 Satellit« soll für bis zu 175 Quadratmeter mehr WLAN-Abdeckung sorgen. Sein UVP liegt bei 249,99 Euro.

Übersicht