Lösungen für den Automotive-Markt: Bintec Elmeg adressiert neue Märkte

Mit neuen Geschäftsmodellen erschließt Bintec Elmeg Umsatzmöglichkeiten für die Zeit nach der All-IP-Umstellung. Vor allem eine eigene Produktserie für das Automotive-Segment soll einen neuen Markt eröffnen.

Alexander Lopez Gonzalez, CEO von Bintec Elmeg
(Foto: Bintec Elmeg)

Bintec Elmeg positioniert sich für die Zeit nach der All-IP-Umstellung im Markt. »All-IP ist ein endliches Thema. Wir müssen uns überlegen, wie unser Geschäftsmodell danach aussieht«, sagt Alexander Lopez Gonzalez, CEO von Bintec Elmeg, im Gespräch mit CRN. Der Nürnberger Netzwerk- und TK-Spezialist ist deswegen gerade dabei, sich neue Branchen wie den Automobilsektor zu erschließen. Auch organisatorisch hat der neue CEO, der Bintec Elmeg seit November vergangenen Jahres leitet, einige Veränderungen vorgenommen. Einen stärkeren Fokus bekommen der österreichische und der Schweizer Markt. Für den Ausbau des Geschäfts ist künftig der bisherige Channelchef Jochen Bräunlein als neuer Director Sales Austria & Switzerland verantwortlich. »Wir sehen beide Länder als relevante Wachstumsmärkte an«, so Lopez Gonzalez.

Die Weiterentwicklung des Partnerkanals von Bintec Elmeg übernimmt ab sofort Werner Scholl als Director Sales Channel. Scholl ist seit 2006 bei dem Nürnberger Unternehmen tätig, wo er zuletzt den Vertrieb über T-Systems, die Telekom und alternative Carrier betreut hat. »Der Channel bleibt ein wichtiges Vertriebsstandbein für Bintec Elmeg«, bekräftigt Scholl im CRN-Gespräch.

Zu seinen Aufgaben gehört es nun unter anderem, neue Reseller für die Partnerstufe Certified Plus zu finden, die Bintec Elmeg im vergangenen Jahr als Zwischenstufe zwischen dem Certified- und dem Solution-Partner geschaffen hat. Mit dem zusätzlichen Level möchte der Hersteller vor allem bestehenden Certified-Partnern die Chance geben, sich innerhalb des Programms weiterzuentwickeln. »Für viele Certified-Partner ist der direkte Schritt zum Solution Partner zu groß«, begründet Scholl die Entscheidung. Derzeit hat Bintec Elmeg knapp 40 Certified-Plus-Partner, bis Ende des Jahres sollen es 50 bis 60 werden.

Übersicht