Übernahme von FastArchiver: Arcserve kündigt »UDP Archiving« an

Um sein Portfolio um E-Mail-Archivierung zu erweitern, hat Arcserve die Archivierungstechnologie von FastArchiver übernommen. Diese soll nun in die »UDP«-Plattform integriert und ab Sommer als Arcserve-Lösung verfügbar sein.

(Foto: alexyndr / Fotolia)

Die Nachfrage nach Archivierungslösungen für E-Mails wächst, unter anderem weil Unternehmen ihre Mail-Kommunikation aufgrund von Compliance-Vorgaben oder gesetzlichen Anforderungen lange aufheben müssen. In Deutschland haben die seit Jahresanfang verpflichtend geltenden »Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff« – kurz GoBD – noch einmal für einen Schub gesorgt. Diesen Wachstumsmarkt will Arcserve künftig bedienen und übernahm deshalb Ende April die Technologie von FastArchiver für eine nicht genannte Summe. Diese wird nun in die »Unified Data Protection«-Plattform des Herstellers integriert und soll ab Sommer als »Arcserve UDP Archiving« verfügbar sein – ein Appliance ist für den Herbst geplant.

UDP Archiving soll E-Mails aus den unterschiedlichsten Quellen zuverlässig sowie unveränderbar sichern und Arcserve zufolge neben Vor-Ort-Installationen auch Cloud- und Hybrid-Modelle unterstützen. Da die Lösung zudem mandantenfähig ist, taugt sie einerseits für große Unternehmen mit mehreren Standorten oder Unternehmensbereichen, ist aber auch für Managed Service Provider attraktiv. Ohnehin soll der Ausbau des Portfolios den Arcserve-Partnern einen neuen Markt erschließen. Gegenüber Konkurrenten sollen sie vor allem durch die Integration von Datensicherung und Archivierung punkten.

Für seine neue Lösung verspricht der Hersteller ein einfaches und effizientes Management über eine zentrale Konsole sowie umfangreiche Prüfpfade, Reportings und Zugangskontrollen. Dank Funktionen wie Volltextsuche, Speicherung und Export von Suchen sowie Multisprachunterstützung sollen sich Nachrichten schnell auffinden und für interne Belange, behördliche Audits oder juristische Auseinandersetzungen bereitstellen lassen.