Backup für Cloud-Services: Dell EMC verkauft Spanning

Der Anbieter von Backup-Services für Cloud-Dienste wird an einen Finanzinvestor verkauft, seine Lösungen sollen aber weiter über Dell EMC vertrieben werden.

(Foto: alexmillos - Fotolia)

Dell EMC trennt sich von dem erst vor zweieinhalb Jahren übernommenen Backup-Spezialisten Spanning. Er wird für eine nicht genannte Summe an die Beteiligungsgesellschaft Insight Venture Partners verkauft, zu deren Portfolio bereits andere Backup-Anbieter wie Acronis, Unitrends und Veeam zählen. Man bleibe ein enger strategischer Partner von Dell EMC, betont Jeff Erramouspe, der Spanning innerhalb von Dell EMC geleitet hatte und nun wieder den CEO-Posten übernimmt.

Spanning hat eigenen Angaben zufolge etwa 7.000 Kunden weltweit und bietet diesen Backup- und Restore-Services für Office 365, Salesforce und die G Suite von Google. Die Dienste sollen auch weiterhin über den Channel von Dell EMC vertrieben werden. Der Markt sei riesig, so Erramouspe, 59 Prozent der Unternehmen weltweit würden auf Office 365 oder G Suite setzen. Mit Insight Venture Partners habe man nun einen Eigner mit viel Erfahrung im SaaS-Bereich und könne sich noch bessere für die Anforderungen von Kunden aufstellen.