Komplettpakete für Geschäftskunden: Schnelles Glasfasernetz für die Stadtwerke Pforzheim

Durch eine Konsolidierung ihres Glasfasernetzwerks können die Stadtwerke Pforzheim Unternehmenskunden nun neben Strom und Wasser auch Hochgeschwindigkeitsinternet und flexible Mehrwertdienste anbieten.

Die Stadtwerke Pforzheim können Gewerbekunden nun Highspeed Internet anbieten
(Foto: SWP)

Kerngeschäft der Stadtwerke Pforzheim (SWP) war es bisher, Haushalte und Unternehmen in Pforzheim und im Enzkreis mit Erdgas, Wasser, Strom und Fernwärme zu versorgen. Nach der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes begannen die SWP damit, die damals hauptsächlich noch kupferbasierten Kabelnetze zu vermarkten. Gleichzeitig haben die Stadtwerke in den Glasfaserausbau investiert: Werden neue Gebiete erschlossen oder Baumaßnahmen an Netzen vorgenommen, verlegen die SWP zugleich Leerrohre für Glasfaserleitungen. »Dadurch nutzen wir die Synergien, die im Tiefbau entstehen«, erklärt Peter Günther, Prokurist und Hauptabteilungsleiter Netzbau/Netzbetrieb bei den SWP. »Wir haben frühzeitig erkannt, dass wir in den Glasfaserausbau investieren müssen, und gehen davon aus, dass sich dieser zu einer tragenden Säule entwickeln wird.«

Die Kupfer- und Glasfaserkabelnetze der Stadtwerke waren im Laufe der Jahre mithilfe unterschiedlicher Technik gewachsen. Kristian Kronenwetter, Leiter Telekommunikationsnetz bei den SWP, erklärt: »Für jedes Projekt oder jede neue Anforderung ist eine eigene Technikplattform entstanden. Unsere Mitarbeiter mussten sich dadurch aufwändig Knowhow von verschiedenen Herstellern aneignen. Außerdem war die Bedienung der Systeme nicht mehr effizient zu bewältigen.« Der Energieversorger entschloss sich daher, die Netzwerktechnik zu konsolidieren, um durch eine einheitliche Plattform den Betreuungsaufwand zu reduzieren.