Stefan Herrlich von Lancom bei CRN-TV: Lancom auf dem Weg zum Komplettausstatter im Netzwerk

Mit der Lancom Management Cloud wächst das Portfolio von Lancom über traditionelle IT-Infrastruktur hinaus. Bei CRN-TV erläutert Stefan Herrlich, was das für den Channel bedeutet.

(Foto: CRN)

Lancom ist in diesem Jahr mit einer ganzen Produkt-Offensive auf die CeBIT gekommen. Von neuen Access Points und Switches bis zu einem virtuellen Router erwarten die Besucher eine ganze Reihe von Neuheiten am Messestand von Lancom.

Mit den vielen neuen Produkten unterstreicht der Aachener Netzwerkersteller seinen Anspruch, sich zum Komplettanbieter im Netzwerksegment zu entwickeln. Im Mittelpunkt steht dabei die Lancom Management Cloud. Mit der Vorstellung der Software-defined Networking-Lösung hat der Aachener Netzwerker einen wichtigen Einschnitt in der Unternehmensgeschichte gewagt und den Grundstein für die neue Lancom 2.0 gelegt.

Wie seine traditionellen Produkte vertreibt Lancom auch seine neue Cloud-Lösung über den Channel. Das schafft neue Anforderungen für Partner. Im Interview bei CRN-TV erläutert Stefan Herrlich, Geschäftsführender Gesellschafter bei Lancom, welches Knowhow Reseller für den Vetrieb der Management Cloud aufbauen müssen und warum sich eine Erweiterung des Geschäftsmodells für den Channel auszahlen dürfte.