Netgear WAC510: Den Access Point per App steuern

Mit dem »WAC510« bringt Netgear seinen ersten Access Point auf den Markt, der sich per App einrichten und managen lässt. Die Verwaltung des Geräts soll damit besonders einfach sein.

Der der Insight App lässt sich der WAC510 einfach und von überall managen
(Foto: Netgear)

Netgear stellt den »AC Wifi Access Point WAC510« vor. Das Gerät richtet sich an kleine Unternehmen, die ein zuverlässiges Wifi-Netz mit hohem Durchsatz sowohl für ihre eigenen Geschäftsanwendungen als auch für die öffentliche Nutzung benötigen.

Statt über einen separaten Controller, der zusätzliche Kosten verursacht, wird der WAC510 über die neue »Netgear Insight App« verwaltet. Die App-gesteuerte Installation des Access Points ist nach Herstellerangaben so einfach, dass auch Anwender ohne Netzwerkerfahrung in der Lage sind, ein Business-WLAN einzurichten.

Der WAC510 verfügt außerdem über die aktuelle Multi-User MIMO-Technologie für eine aggregierte Wifi-Geschwindigkeit von bis zu 1,2 Gbit/s und ist mit zwei Ethernet-Ports ausgestattet, darunter ein Power-over-Ethernet-(PoE)-1-GB-Port. Das Gerät bietet zwei Betriebsmodi: Den Access Point-Modus für mehrere WAC510-Implementierungen innerhalb des Netzwerks sowie den Router-Modus für den Einsatz eines WAC510 in kleinen Büros. Dank seines kompakten Designs fügt sich der Access Point unauffällig in seine Umgebung ein und kann wahlweise an der Wand oder der Decke montiert werden.

Reseller beziehen den WAC510 über Also, Ingram Micro und Tech Data. Der Hersteller empfiehlt einen Verkaufspreis von 117 Euro. Netgear bietet den WAC510 mit lebenslanger Hardwaregarantie und lebenslangem Austauschservice am nächsten Werktag. Zudem ist lebenslanger technischer Support via Chat verfügbar.