Übernahme im Netzwerk-Bereich: Broadcom will Brocade kaufen

Brocade steht offenbar kurz vor dem Verkauf. Während Broadcom als sicherer Käufer gehandelt wird, gibt es noch keine Informationen zum Kaufpreis.

(Foto: Brocade)

Broadcom steht offenbar kurz davor, den Netzwerkausrüster Brocade zu übernehmen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg und beruft sich dabei auf informierte Kreise. Demnach soll die Übernahme noch im Laufe dieser Woche bekanntgegeben werden, obwohl von beiden Unternehmen noch keine offizielle Stellungsnahme vorliegt. Auch sind genauere Informationen zu einem möglichen Kaufpreis noch nicht bekannt, wobei Brocade zuletzt an der Börse mit 4,5 Milliarden Dollar bewertet wurde.

Erst im April hatte Brocade RuckusWireless für 1,2 Milliarden US-Dollar übernommen (CRN berichtete). Brocade selbst hat laut Reuters mit Wachstumsschwierigkeiten im Netzwerkbereich zu kämpfen, den auch Branchengrößen wir Cisco bespielen. Demnach konnte das Unternehmen seinen Umsatz im vergangenen Jahr lediglich um zwei Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar steigern — Cisco setze soviel alleine mit Switches in einem Quartal um. Broadcom, das momentan mit rund 67 Milliarden Dollar bewertet wird, könnte mit der Übernahme mehr Gewicht im Cloud- und RZ-Geschäft gewinnen, denn Brocade generierte in diesen Bereichen große Umsatzteile.