Distributor aus Seevetal: Pilot wächst gegen den Branchentrend

Der IT-Grossist Pilot Computerhandels GmbH konnte 2015 gegen den Branchentrend um rund 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zulegen. Auch für 2016 ist das Unternehmen optimistisch.

Geschäftsführer und Vertriebsleiter zufrieden: Thomas Wendtland (l.) und Christian Haack
(Foto: Sabine Saarmann/Pilot)

Marktforscher wie etwa IDC melden, dass nahezu der gesamte PC-Markt rückläufig ist. Bei den IT-Investitionen der Unternehmen vermeldet das Institut ein Minus von 5,8 Prozent, in Teilbereichen wie dem Kommunikationssektor sogar einen Einbruch um 8,3 Prozent für das Jahr 2015.

Das es entgegen diesem Trend auch anders laufen kann, zeigen die Zahlen des Distributors Pilot aus dem norddeutschen Seevetal. Mit einer Steigerung von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr vermeldet Pilot sogar das bisher erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte seit Gründung im Jahre 2003.

Das Pilot-Management ist angesichts dieser Zahlen außerordentlich zufrieden: »Unsere Investitionen haben sich ausgezahlt«, so Thomas Wendtland, Geschäftsführer der Pilot. Investiert wurde neben dem weiteren Ausbau des Vertriebsteams in ein neues und modernes Vertriebsbüro, dass den täglichen Workflow verbessert. Das Unternehmen investiert kontinuierlich in die Fortbildung seiner Mitarbeiter: »Vertriebs- und Produktschulungen in kleinen Teams finden regelmäßig statt«, betont Pilot-Vertriebsleiter Christian Hack.» Besonders stolz sind wir auch über die stetig wachsende Kundenbreite«, ergänzt er.

In Sachen Projektgeschäft konnte sich Pilot stark verbessern. Hier wurde in den Ausbau der einzelnen Kompetenzteams der Bereiche Server und Storage, Digital Signage, HDVC oder Video-Security oder Video-Conferencing investiert.

Für 2016 hat das Unternehmen große Pläne. Durch die Inbetriebnahme eines neuen Logistikzentrums im nordrhein-westfälischen Baesweiler (bei Aachen) erwartet Pilot starke Impulse und Möglichkeiten, den letztjährigen Erfolg zu toppen.