CRN Solution Day Netzwerke: Kein Netzwerk ohne Networking

Unter Schlagworten wie Internet of Things und WLAN wird die Welt vernetzt. Dahinter stehen Projekte, in die Systemhäuser ihr ganzes Know-how bei der Umsetzung der Technologien einbringen. Der CRN Solution Day Netzwerke bot den Teilnehmern einen Einblick in die Praxis.

Insellösungen werden eins

Andreas Luithle
(Foto: CRN)

Andreas Luithle, Geschäftsführer des schwäbischen Systemhauses Luithle & Luithle Gesellschaft für EDV-Dienstleistungen, berichtete auf dem Solution Day von einem spannenden Projekt bei der MBS AG, einem führenden Hersteller von Niederspannungswandlern und Messumformern.

Das stark wachsende Unternehmen aus Sulzbach-Laufen bei Stuttgart, bei dem stetig neue Produktionshallen und Tochterfirmen hinzukommen, stieß bezüglich der Netzwerk-Kapazitäten an seine Grenzen. Die Herausforderung bestand darin, eine sehr heterogene Netzwerk-Umgebung in eine einheitliche Struktur zu verwandeln. »Dies war eines der wenigen Projekte, wo wir sagen mussten: Alles kommt raus – wir machen alles neu«, erzählt Luithle. Als Grundlage setzte der IT-Spezialist auf eine Switch-Lösung von Netgear, die den geforderten Anforderungen des Netzwerkes entsprach.

Durch die Modernisierung und Vereinheitlichung der Infrastruktur wurde beispielsweise die Backup-Zeit um zwei Drittel reduziert, der Switch könne zudem auch Quality of Service abbilden, wodurch sich die Sprachqualität bei IP-Telefonie deutlich verbesserte. Die Struktur könne später noch erweitert werden: So realisiere Luithle & Luithle nun im nächsten Schritt ein Backup-Rechenzentrum und ermögliche auch ein rudimentäres Netzwerk-Monitoring.