Neue Chancen für den Channel: Gigamon verbessert Partnerprogramm

Der Spezialist für Netzwerkanalyse Gigamon will das Engagement im Channel ausbauen. Mit mehr finanziellen Vorteilen, Zertifizierungen, Marketingkampagnen und Online-Tools für den Vertrieb adressiert das Unternehmen Value Added Reseller.

Paul Hooper, CEO von Gigamon, sieht seine Partner als Erweiterung der Vertriebsmannschaft
(Foto: Gigamon)

Mit einem neuen, verbesserten Partnerprogramm will Gigamon seine Partner dabei unterstützen, den Markt für Visibility- und Sicherheitslösungen weiterzuentwickeln. Dazu stellt der Anbieter von Netzwerkanalyse-Lösungen dem Channel zahlreiche Ressourcen zur Verfügung. Diese umfasst beispielsweise finanzielle Vorteile, Zertifizierungen in Technik und Vertrieb sowie gemeinsame Marketingaktionen. Zurzeit hat das im kalifornischen Santa Clara angesiedelte Unternehmen weltweit rund 350 Partner. Bis jetzt ist Gigamon mit 220 Partnern in Nordamerika besonders auf dem amerikanischen Kontinent stark vertreten. Für den europäischen Markt ist somit noch reichlich Potenzial vorhanden.

Im vergangenen Jahr wurden 35 Prozent der Gigamon-Projekte von Partnern initiiert und registriert. Durch das neue Partnerprogramm soll der Anteil des Channels auf über 50 Prozent ansteigen. »Die Teilnehmer an unserem verbesserten Partnerprogramm können durch unsere Technologie ihre Kunden dabei unterstützen, eine Infrastruktur der nächsten Generation aufzubauen und gleichzeitig unseren Markt weiterentwickeln«, sagt Gigamon-CEO Paul Hooper.

Das neue Programm ist in die drei Stufen »Silver«, »Gold« und »Platinum« aufgeteilt und adressiert vor allem Value Added Reseller. Als Handwerkszeug gibt Gigamon seinen Resellern zertifizierte Pre- und Post-Sales-Schulungen sowie Marketing-, Sales-, und technische Tools an die Hand. Besonders beim Angebot von Trainingskursen hat das Unternehmen aufgestockt. So sollen laut Scott Sullivan, Vice President of Worldwide Channel Sales bei Gigamon, dieses Jahr 1.200 Zertifikate vergeben werden.

Übersicht