Rahmenvertrag mit NIRO: Bechtle schließt Vertrag mit Industrie-Netzwerk

Das Dortmunder Bechtle-Systemhaus hat einen Rahmenvertrag mit dem Netzwerk Industrie RuhrOst geschlossen.

Thorsten Beuchel, Vertriebsleiter und Frank Wrede, Geschäftsführer, beim Bechtle IT-Systemhaus Dortmund mit Pascal Lampe, Geschäftsführer Niro und byNiro, Foto: Bechtle

Das Bechtle IT-Systemhaus Dortmund hat mit dem Netzwerk Industrie RuhrOst e.V. (NIRO) und byNIRO aus Unna einen Rahmenvertrag über den Bezug von IT-Produkten und Dienstleistungen geschlossen. Zum Einsatz kommt dabei Bechtles Beschaffungsplattform bios. 65 Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau-, Metall- und Elektronikindustrie im östlichen Ruhrgebiet können damit Produkte verschiedener Hersteller sowie Dienstleistungen für IT-Infrastrukturen über einen individuell bestückten Onlineshop beziehen. Der Vertrag gilt seit dem 1. April und hat eine Laufzeit von zunächst drei Jahren.

»Bechtle überzeugte uns nach einem sorgfältigen Auswahlverfahren mit der verfügbaren Produktvielfalt, günstigen Konditionen, ausgereiften Logistikprozessen sowie professionellen Dienstleistungen für IT-Infrastrukturen«, begründet Pascal Lampe, Geschäftsführer von NIRO und byNIRO, die Entscheidung.

Die Beschaffungsplattform bios ist ein maßgeschneiderter, kundenspezifisch individualisierbarer Onlineshop. Ziel ist es, Beschaffungsvorgänge zu verschlanken und zu beschleunigen sowie Rahmenverträge optimal zu nutzen. Unternehmen und Organisationen können zudem die Einhaltung von Beschaffungsrichtlinien sicherstellen und IT-Bestände automatisiert verwalten. Alle bezugsberechtigten Unternehmen erhalten Zugang zum bios-Shop und können die Beschaffungsplattform direkt an das ERP-System anbinden.

»Unser Angebot zielt auf mittelständische Unternehmen im Großraum Dortmund sowie Südwestfalen. Daher freuen wir uns, zusammen mit dem Netzwerk von NIRO den angeschlossenen Unternehmen echte Mehrwerte liefern zu können. Eine einfache Beschaffung verbinden wir mit persönlicher Ansprache und professionellen Dienstleistungen«, sagt Frank Wrede, Geschäftsführer des Bechtle IT-Systemhauses Dortmund.