Exklusiver Distributionsvertrag: N-TEC vertreibt Ci Server und Speicher

N-TEC ist ab sofort exklusiver europäischer Distributor für die Ci Design Server- und Speicher-Produkte aus den USA.

Die NSR-Serie bietet 8, 16, 24, 50 oder 62 HDD-Einschübe. (Bild: Ci)

Der bayerische Storage-Hersteller N-TEC GmbH hat einen exklusiven Distributionsvertrag für Europa mit dem amerikanischen Hersteller Ci Design über den Vertrieb von dessen Server-Gehäusen und Speicher-Produkten geschlossen. Ci Design hat sich auf Produkte für Server und Speicherlösungen mit hohen Kapazitäten spezialisiert, die in Rechenzentren zum Einsatz kommen. Die Lösungen reichen von acht bis 62 HDD Bays und bieten dabei die Option, verschiedene Speichermedien wie 2,5 und 3,5 Zoll HDDs und SSDs, sowohl mit SAS oder SATA Interface, zu kombinieren. Damit wird eine flexible Skalierung ermöglicht, bei der die Investitionen in bestehende Assets geschützt werden. N-TEC bietet die Ci-Produkte sowohl als leere »ready to assemble« Gehäuse, als Teil von Server Barebones, als auch in Form schlüsselfertig vorkonfigurierter Komplettsysteme in Kombination mit eigenen Produkten an. N-TEC setzt die Gehäuse von Ci bereits seit Jahren für seine eigenen »rapidNAS«, »rapidServe« und »rapidCore« Lösungen ein. So können über N-TEC eine Vielzahl von Komplettlösungen aus dem Server-, NAS- oder SAN-Bereich bezogen werden. Durch die enge Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ist zudem eine langfristige Verfügbarkeit von Ersatzteilen garantiert. Selbst individuelle Wünsche können umgesetzt werden. »Haben Kunden besondere Anforderungen, bieten wir auch die Anpassung der Produkte an die Kundenwünsche an. Das kann gehen von einfachen optischen Änderungen (z.B. Farben, Logo) über mechanische Änderungen und Erweiterungen (z.B. Frontklappen), bis hin zur kompletten Neuentwicklung. Dabei bieten wir die komplette Linie an Dienstleistungen an, von der Entwicklung über den Musterbau bis zur Serienfertigung«, verspricht N-TEC Geschäftsführer Sven Meyerhofer.