Deutschland: Auto wichtiges Statussymbol

Ob als Geschäftswagen oder im privaten Bereich: Das Auto ist in Deutschland nach wie vor ein wichtiges Statussymbol. Das zumindest zeigt eine aktuelle Studie.

Ein schickes Auto gilt nach wie vor als ein wichtiges Statussymbol. (Foto: mangostock - Fotolia.com)

Ein Ergebnis der Erhebung, die von der Motorpresse Stuttgart durchgeführt worden ist: Fast jeder zweite Autofahrer hält das Auto für einen wichtigen sozialen Indikator, hinter dem Eigenheim und dem Kriterium »Gute Berufsposition/hohes Einkommen«. Unter den besonders Autoaffinen rangiert das Auto mit 65 Prozent Zustimmung noch deutlicher vor anderen Konsumgütern wie Handy oder Computer. Interessant: In der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen genießt das Auto als Statussymbol der Studie zufolge die höchste Zustimmung: Fast 80 Prozent der besonders Autoaffinen und 72 Prozent der durchschnittlichen Autofahrer dieser Altersgruppe sind der Meinung, dass man in Deutschland heute sozialen Status besonders gut mit seinem Auto zum Ausdruck bringen kann.

Zu anderen Ergebnissen als die Stuttgarter kam übrigens eine Studie des Branchenverbandes Bitkom aus dem vergangenen Jahr. Danach würden die Unter-30-Jährigen eher auf das Auto oder ihren aktuellen Lebenspartner verzichten als auf Internet oder Handy.