Gala des Verbands in Berlin: HDE-Verband kürt »Gesicht des Handels 2017«

Marcus Werner Winter vom Elektromarkt Expert ESC in Cottbus wurde vom HDE Handelsverband Deutschland zum »Gesicht des Handels 2017« gekürt.

HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth, Moderatorin Judith Rakers, Preisträger Marcus Werner Winter und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser
(Foto: HDE)

Marcus Werner Winter ist zu besonderen Ehren gekommen: Der 25-jährige Einzelhandelskaufmann beim Elektromarkt Expert ESC in Cottbus wurde vom HDE Handelsverband Deutschland zum »Gesicht des Handels 2017« gekürt. Und: Mit Winter ist erstmals ein Mann ausgezeichnet worden, prägten doch in der Vergangenheit ausschließlich Damen das »Gesicht des Handels«. Außerdem kam noch nie Verkaufspersonal aus einem Elektromarkt zu diesem Preis.

Die Verleihung fand vor über 700 geladenen Gästen im Rahmen einer Galaveranstaltung des Deutschen Handelskongresses in Berlin statt. HDE-Präsident Josef Sanktjohanser überreichte die Urkunde an Winter, der, wie er sagte, gern im Handel arbeite, »weil man auf sehr unterschiedliche Kunden trifft und die Beratung jedes Mal wieder Spaß und Abenteuer bedeutet«. Aber das allein genüge nicht, um zu solchen Ehren zu kommen. Vielmehr höre er seinen Kunden genau zu und frage gezielt nach, um ihnen »nicht nur irgendeine, sondern die für sie beste Empfehlung zu geben.«

Der Preis »Gesicht des Handels«, zum siebenten Mal vergeben, wird jährlich vom HDE ausgelobt und richtet sich an die etwa drei Millionen Beschäftigten im deutschen Einzelhandel.