Same Day Delivery für 29 Stores: Liefery erweitert taggleiche Lieferung an Gravis-Filialen

Gravis baut zusammen mit Liefery die Same-Day-Delivery-Partnerschaft aus. Damit sind 29 der 43 Stores der Apple-Händlerkette an das Servicekonzept angeschlossen. Auf Wunsch wird die im Store gekaufte Ware dem Kunden direkt zugestellt.

(Foto: Gravis)

Das Geschäftsmodell der Service- und Technologieplattform Liefery kommt offensichtlich gut an. Immerhin baut die größte Apple Händlerkette Gravis nach einem Jahr Zusammenarbeit die Same-Day-Delivery-Partnerschaft mit dem 2014 in Frankfurt/Main gegründeten Logistiker aus. Waren bisher 24 Gravis Stores an das Servicekonzept angeschlossen, sind es nun 29 der insgesamt 43 bundesweit verteilten Filialen.

Gravis, mit Sitz in Berlin, beschäftigt etwa 660 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist seit 2013 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Mobilcom-Debitel GmbH und gehört damit wiederum zur Freenet Group. Die Konzernmutter bilanzierte im Geschäftsjahr 2016 ein Umsatzvolumen von 3,3 Milliarden Euro (Vorjahr 3,1 Milliarden Euro). Die Umsätze von Gravis werden in der Freenet-Bilanz nicht gesondert aufgeführt, aber als positiv bezeichnet.
Die taggleiche Lieferung (Same Day Delivery – SDD) der Ware an die Stores der Handelskette wurde 2016 testweise bei Gravis eingeführt. Nun, ein Jahr später, ist der von Liefery angebotene Service auch für die Gravis-Stand-orte in Bonn, Frankfurt/Main, Heidelberg, Neuss und Nürnberg verfügbar. Gravis-Geschäftsführer Jan Sperlich dazu: »Mithilfe von Liefery ist es uns gelungen, dass wir bereits ein Jahr nach dem Start der Pilotphase einen Großteil unserer Stores anbinden konnten.«

Übersicht