Deutsche Traditionsmarke: Technisat erwirbt Nordmende-Markenrechte

Nordmende war einmal einer der führenden deutschen Hersteller von Radios und Fernsehern. Jetzt wird die Marke wiederbelebt.

Historischer Fernseher: Nordmende wurde 1923 in Dresden gegründet.
(Foto: saknakorn/fotolia.com)

Technisat hat sich die Lizenz zur Nutzung der Marke des deutschen Unterhaltungselektronik-Pioniers Nordmende gesichert. Erste Produkte sollen im Spätsommer 2017 zur Funkausstellung (IFA) kommen.

Die 1987 in Daun (Eifel) gegründete Technisat Digital GmbH begann einst als Spezialist für den Satellitendirektempfang. Inzwischen ist Technisat ein führender deutscher Hersteller für Unterhaltungs- und Lifestyle-Elektronik mit rund 1.250 Mitarbeitern an insgesamt sechs Standorten in Deutschland sowie jeweils einem Standort in Polen, Ungarn und China.

Das im Jahr 1923 in Dresden gegründete Unternehmen Nordmende war einst bekannt für seine Rundfunkempfänger. In den frühen Jahren der Bundesrepublik war Nordmende einer der führenden deutschen Hersteller von Radios, Fernsehern, Tonbandgeräten und Plattenspielern. Auch heute noch ist der Name Nordmende insbesondere für die ältere Generation ein Begriff. Hergestellt wurden die Produkte bis Mitte der 1980er Jahre in Bremen, zuletzt unter der Regie des französischen Thomson-Konzerns.

Technisat erwirbt die Lizenz zur Nutzung der Marke Nordmende für Deutschland, Österreich, Schweiz sowie Polen vom Markeninhaber Technicolor S.A. Technicolor ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Issy-les-Moulineaux bei Paris, das aus dem früheren Thomson-Konzern hervorgegangen ist. Technicolor besitzt auch die Rechte an der früheren Traditionsmarke SABA (Schwarzwälder Apparate-Bau-Anstalt).

»Wir freuen uns und sind sehr stolz, der Marke Nordmende durch unsere vielfältigen Entwicklungs-, Fertigungs- und Vermarktungsmöglichkeiten eine starke Position im hart umkämpften Unterhaltungselektronikmarkt verschaffen zu können«, sagt Peter Lepper, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Technisat Digital GmbH.

Die Entwicklung von Nordmende-Produkten läuft in Kürze wieder an. Die ersten Modelle aus den Segmenten TV-Geräte, Receiver, DAB+ Digitalradio und Plattenspieler von Nordmende sollen im September, zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin, präsentiert werden.