Kommentare (3)

Antwort von Ralf , 14:32 Uhr

Sollte man sich nicht erst einmal schlau machen, bevor man eine nicht zielführende Äußerung zum Besten gibt?

klimaretter.info/politik/hintergrund/18492-noch-mehr-oekostrom-in-skandinavien

Mit 98 Prozent stammt fast der gesamte Strombedarf des Landes aus heimischen Wasserkraftwerken. Norwegen hat weder Atomkraft noch Kohlekraft, außer einem Kraftwerk auf der Inselgruppe Spitzbergen. Weil Energie billig ist, ist auch der Verbrauch überdurchschnittlich hoch.

Antwort von Ralf , 14:32 Uhr

Sollte man sich nicht erst einmal schlau machen, bevor man eine nicht zielführende Äußerung zum Besten gibt?

Mit 98 Prozent stammt fast der gesamte Strombedarf des Landes aus heimischen Wasserkraftwerken. Norwegen hat weder Atomkraft noch Kohlekraft, außer einem Kraftwerk auf der Inselgruppe Spitzbergen. Weil Energie billig ist, ist auch der Verbrauch überdurchschnittlich hoch.

Antwort von Tom , 11:48 Uhr

… und natürlich wird der erforderliche Strom durch die in die Steckdosen integrierten Hamsterräder direkt von den niedlichen kleinen Tierchen vor Ort erzeugt … ach nein, halt - die tausende Kilometer entfernten Atomkraftwerke im Ausland dürfen dort ruhig die Umwelt belasten, Hauptsache wir fahren ökologisch mit Strom.