Kommentare (1)

Antwort von Peter Lustig , 11:17 Uhr

Kopfnuss! Wie soll der real existierende und durch die Sparpolitik ausgemergelte Mittelstand (sprich: "OneManShow)", sofern überhaupt noch vorhanden, diese Investitionen stemmen können? Und wozu? Da mit das Finanzamt noch schneller auf wirrtuelle(!) Schwarzkonten zugreifen oder die Auftraggeber Projekt-Fortschritte auf gehackten russischen Pages nachverfolgen können? Der sogenannte Mittelstand erlebt in seiner Arbeit eine Transformation bei der Opa gesagt hätte: "Sag mal, was soll der Quatsch? Sind jetzt Alle verrückt und durchgeknallt?". Wir als Handel und ITler sind an vorderster Front dabei, wenn Unternehmen uns fragen auf welche Schnittstellen verzichtet werden kann um morgen den Mitarbeitern noch das Pausenbrot exclusiv zu garantieren. Alles kostenlose Dienstleistungen innerhalb eines gepriesenen Gratis- IoT. Da bleibt einem selbst der Biss am Nichts förmlich im Halse stecken. Und niemand fragt woher die Aber-Milliarden kommen, die der Bund jährlich einspart. Da wäre es besser, wenn CRN zur Einrichtung von Spendenkonten aufrufen und diese auf alt bekannter analoger DigitalSignature plakatieren würde- YouTube lässt grüssen.