Kommentare (1)

Antwort von wasdazuCH , 23:58 Uhr

Diesen Trick haben auch schon KMU Unternehmen entdeckt. Und recyclen die Tonerkartuschen und verkaufen es zu fairem Preis weiter. Ich kaufe meisten die rebuilt Toner, die funktionieren einwandfrei und man schoht die Umwelt und auch das Portemonai. Da ich aus der Schweiz bin kann ich leider nicht aus Deutschland bestellen. Da der Schweizer Zoll mit einen Strich durch die Rechnung macht. Nach langer recherche habe ich ein Schweizer Händler wasdazuCH gefunden, der sehr faire Preise anbietet.

Also ich kann euch nur raten Rebuilt oder Refill-Tonerkartusche zu verwenden. Ich spare eine menge an Druckkosten. Wer auf Original Patronen einlässt der ist selber schuld! Tipps: Wenn der Drucker meldet, dass die Toner Patronen leer ist, einfach die Kartuschen rausnehmen und kurz hin und her schütteln. Danach wieder einsetzen und schon kann man einige Hundert Seiten weiter drucken. Sollte die Toner Kartuschen leer sein, könnt ihr die leeren Kassetten an Händler verkaufen dieser gibt auch einige Franken für die Leere Kartuschen. Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Beitrag etwas weiter helfen. Gemeinsam sind wir stark! Schütze die Umwelt. Beste Grüsse Maik