40 Prozent niedrigere Preise: Kosten für iPhone-Reparaturen sinken deutlich

Pünktlich zum Release des neuen iPhone 8 macht der Handy-Reparaturmarktplatz Clickrepair darauf aufmerksam, dass die Kosten für eine Reparatur der Apple-Smartphones massiv fallen. Anders sieht es bei Samsung aus.

Ob auch das ab November 2017 lieferbare iPhone X günstig repariert werden kann, steht derzeit noch nicht fest.
(Foto: Apple)

Das Unternehmen Clickrepair hat sich den Kostenverlauf der Displayreparaturen bei über 450 Handywerkstätten genauer angeschaut. Ergebnis: Die Reparaturkosten für die 7. Generation der iPhones sinken deutschlandweit. Während eine Display-Reparatur des iPhone 7 Plus im Januar 2017 durchschnittlich rund 430 Euro über clickrepair.de kostete, sind es im September dieses Jahres nur noch 279 Euro - das sind knapp 40 Prozent weniger Reparaturkosten innerhalb von neun Monaten. Die gleiche Veränderung zeigt sich auch für das Standardmodell iPhone 7. Der Kostenverlauf ist nahezu identisch.

Die fast lineare Reparaturkostenentwicklung bei den aktuellen iPhones hat sich auch in der 6. Generation gezeigt. Durchschnittlich liegt diese nun bei 163 Euro. »Es bleibt also spannend, ob auch die aktuellen Modelle in den Reparaturkosten soweit sinken wie die Vorgänger. Unabhängig von den Durchschnittspreisen für eine Displayreparatur eines iPhone 7 und 7 Plus, ist diese bereits für 90 Euro möglich«, sagt Clickrepair-Geschäftsführer Marco Brandt.

Anders sieht es beim Konkurrenten Samsung aus: Während die Displayreparaturen beim Galaxy S7 seit Januar 2017 konstant bei durchschnittlich rund 232 Euro liegen, sind die Reparaturkosten beim Samsung Galaxy S7 Edge deutlich teurer. Hier stiegen die Kosten für eine Displayreparatur von 360 Euro im Februar auf 425 Euro im Sommer - sechs Monate passierte hier wenig. Erst seit August sind leichte Senkungen der Reparaturkosten zu erahnen.

Ob sich diese Kostenentwicklung beim iPhone 8 wiederholt, ist nicht abzusehen. Das neue iPhone 8 und 8 Plus wird komplett aus Glas bestehen, lediglich ein kleiner Metallrahmen umfasst das Glas. Das könnte eine Reparatur komplizierter und auch teurer machen. Insbesondere weil ein seltenes und besonders robustes Glas verwendet wird.