Wholesale-Partnerschaft: Nfon und Acmeo erweitern Zusammenarbeit

Nfon und die Acmeo bauen ihre seit Frühjahr 2016 bestehende Partnerschaft aus. Die Distributionsvereinbarung wird um eine Wholesale-Partnerschaft erweitert.

Nfon-Vertriebsmanager Thomas Muschalla
(Foto: Nfon)

Der Spezialdistributor Acmeo adressiert seit zehn Jahren mittelständische Systemhäuser in der DACH-Region. Kleine und mittelständische Partner erhalten jetzt auf Basis der neuen Wholesale-Partnerschaft zwischen Acmeo und Nfon eine umfassendere Betreuung durch den VAD. Bestands- und Neukunden wird ein Gesamtangebot mit einheitlichem Service-Level-Agreement (SLA), Helpdesk-Kontaktpersonen sowie Serviceprozessen angeboten. Acmeo stellt Systemhauskunden das Paket zur Verfügung, die daraus eine Lösung mit allen Komponenten für den Endkunden schnüren können.

»Die Nfon AG profitiert von einem hochprofessionellen Know-how rund um das Thema Managed-Services auf Basis von Lösungen aus der Cloud«, erläutert Udo Schillings, Leiter Marketing und Herstellermanagement bei Acmeo. »Für das Produktportfolio von Acmeo gilt das eindeutige Verständnis von der ‚guten Cloud’: deutsche Rechenzentren, deutsche Vertragsparteien und Verträge sowie BDSG-Konformität. Mit Nfon haben wir auch auf Wholesale-Ebene die marktführende Lösung in unser Angebot integriert und können die hohen Anforderungen unserer Partner sicherstellen«.

Nfon zählt nach eigenen Angaben derzeit europaweit rund 15.000 Businesskunden. Nfon Vice President Sales Thomas Muschalla: »Unbestritten ist die Business-Kommunikation Teil der Digitalisierung. Unsere Partnerschaft ist für die hiesige Unternehmerlandschaft von großer Bedeutung: Gemeinsam unterstützen wir den Transformationsprozess mit geballtem Cloud-Know-how. Beide Unternehmen verfügen auf ihrem Fachgebiet über genau zehn Jahre Erfahrung; das sind lehr- und erfolgreiche Jahre von denen die Kunden profitieren werden«.

Nfon bietet eine Telefonanlage aus der Cloud an, die in redundanten Hochleistungsrechenzentren in Deutschland betrieben wird. Der Startschuss für die Systemhauslandschaft erfolgte am 18. September 2017 auf der Acmeo-Partnerkonferenz in Fulda, an der die Nfon AG als Aussteller teilnahm.