Komsa-Tochter baut aus: Weitere Marken für Reparatur-Dienstleister w-support.com

Ab sofort können Kunden der Komsa-Tochter w-support.com auch alle neuen Nokia-Smartphones sowie sämtliche Smartphones und Tablets der Marke Huawei instand setzen lassen. Zudem erhält das Reparaturcenter seine erste Autorisierung durch Apple.

Rund eine Million Geräte jährlich werden bei w-support.com instand gesetzt.
(Foto: Komsa)

Rund eine Million Handys, Smartphones und Tablets pro Jahr werden bei w-support.com repariert. Nun kommen über neue Autorisierungen weitere Marken hinzu: Ab sofort können Kunden der Komsa-Tochter alle neuen Nokia-Smartphones sowie sämtliche Smartphones und Tablets der Marke Huawei instand setzen lassen. Zudem erhält das Reparaturcenter seine erste Autorisierung durch Apple.

Bei der Instandsetzung der neuen Nokia-Smartphones ist der sächsische Dienstleister die einzige deutsche Vertragswerkstatt. Der Service gilt für das Nokia 3, 5 und 6 sowie alle zukünftigen Smartphone-Modelle. Dazu zählt auch das Nokia 8, das erst in diesen Tagen in Deutschland erhältlich ist und sich nach Herstellerangaben auch im Business-Umfeld etablieren soll. Vor allem im Geschäftskundensegment sollen Handelspartner von den umfangreichen After Sales Services profitieren, die nicht nur bei einer schnellen Garantieabwicklung greifen. Auch als Spezialist für die Datenrettung von mobilen Endgeräten will w-support.com dem Handel neue Umsatzchancen eröffnen.

Seit dem Frühjahr ist das Dienstleistungsunternehmen offizieller Reparaturpartner von Huawei. Jetzt setzt w-support.com alle aktuellen Smartphones und Tablets des chinesischen Herstellers instand. Darüber hinaus freut sich das Hartmannsdorfer Unternehmen über die erste Autorisierung durch Apple, die w-support.com-Geschäftsführer Axel Brandt als einen strategischen Meilenstein sieht: »Endlich haben wir auch die Kalifornier überzeugt«, so Brandt. Aktuell repariert w-support.com iPhones von Telefonica-Kunden außerhalb der Garantie.