Nachfolger für Ronald Bulla gefunden: Sven Hollemann ist Geschäftsführer von Eno Telecom

Knapp ein Jahr nach dem Rückzug Ronald Bullas, hat Eno Telecom einen Nachfolger gefunden: Distributionsprofi Sven Hollemann ist neuer Geschäftsführer des TK-Distributors neben Bernd Horstmann.

Gesellschafter und Geschäftsfüher der Eno-Gruppe: (v. links) Bernd Horstmann, Sven Hollemann und Wilhelm Horstmann
(Foto: Eno Telecom)

Distributor Eno Telecom hat mit Wirkung zum 1. September den erfahrenen Distributionsprofi Sven Hollemann in die Geschäftsführung berufen. Hollemann wird innerhalb der Nordhorner Unternehmensgruppe neben dem Distributionsgeschäft der Eno Telecom auch das Servicecenter ECC ESC sowie den Expert-Markt in Nordhorn verantworten.

Hollemann verfügt über eine über 15-jährige Branchenerfahrung – unter anderem war er Director EMEA Components & Storage und Senior Director Pan-Europe and Category Management EMEA Volume bei Ingram Micro. Danach war er Leiter von Tech Datas TK-Sparte TD Mobile. Er soll nun gemeinsam mit Eno-Telecom-Chef Bernd Horstmann die Entwicklung der Unternehmensgruppe vorantreiben: Mit ihm, so die Inhaberfamilie Horstmann, sei das Unternehmen gut für die Zukunft aufgestellt. »Sven Hollemann wird unsere Unternehmensgruppe mit seinen fundierten Kenntnissen und dem breiten Erfahrungsschatz aus der Branche positiv in die Zukunft führen«, erklärt Bernd Horstmann.

Damit hat der TK-Distributor, knapp ein Jahr nachdem der vormalige Mitgeschäftsführer Ronald Bulla das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen hat, einen Nachfolger für ihn gefunden.