Ins passende Licht gerückt: TP-Link bringt smarte Glühbirnen

Eine Produktreihe mit smarten WLAN-Glühbirnen hat TP-Link jetzt vorgestellt. Sie lassen sich via App von einem iOS- oder Android-Gerät bedienen und unterstützen eine Sprachsteuerung via Amazon Alexa.

Die smarten Glühbirnen von TP-Link lassen sich via Smartphone-App bedienen.
(Foto: TP Link)

Eine Produktreihe mit smarten WLAN-Glühbirnen bringt TP-Link jetzt mit der LB-Serie heraus. Die Glühbirnen bieten unterschiedliche Einstellungs- und Anpassungsoptionen. Die Produktreihe umfasst die Geräte LB100, LB110, LB120 und LB130. Alle Modelle lassen sich mit der Kasa-App des Herstellers von einem iOS- oder Android-Gerät bedienen. Außerdem unterstützen die WLAN-Glühbirnen eine Sprachsteuerung via Amazon Alexa.

Die LB130-Glühbirne beherrscht ein Spektrum von 16 Millionen Farben. Neben den Farbtönen können Anwender zusätzlich die Farbtemperatur in einem Bereich von 2500 bis 9000 Kelvin anpassen. Außerdem passt sie auf Wunsch ihre Leuchtstärke an den Tageszyklus an. Das soll Energie sparen und beispielsweise bei der Verwendung im Schlafzimmer einen gesunden Schlafrhythmus fördern. Wie die LB130 sind auch LB100, LB110 und LB120 mit der Kasa-App steuerbar. Die App verfügt zusätzlich über eine Scheduling-Funktion, mit der der Anwender eigene Zeitpläne für das Ein- oder Ausschalten der Glühbirnen einrichten können. Bei der LB120-Glühbirne lässt sich neben der Lichtintensität außerdem das Weiß des Lichts in einem Spektrum von 2700 bis 6500 Kelvin einstellen.

Alle Produkte sind ab Juli 2017 erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer des Herstellers für die LB130 beträgt 54,90 Euro, für die LB 120 liegt sie bei 39,90 Euro. Die Modelle LB 110 und 100 kosten 34,90 beziehungsweise 29,90 Euro.