Revival der smarten Brille: Google Glass goes Business

Nach drei Jahren kommt Google Glass wieder zurück. In der neuen Version richtet sich die smarte Brille allerdings ausschließlich an Unternehmen.

(Foto: X)

So groß der Hype um Googles smarte Brille Google Glass war, so enttäuschend verlief der Marktstart vor drei Jahren. Nur etwa ein Jahr wurde Google Glass verkauft, dann zog Google das Gadget wieder aus dem Markt. Doch wie sich jetzt herausstellt, wurde damals die Entwicklung keineswegs beendet. Vielmehr wurde das Projekt an die Alphabet-Tochter »X« übergeben. Diese hat nun eine neue Glass-Version vorgestellt, die speziell für den Einsatz im Business-Umfeld konzipiert wurde.

Statt die Brille aber direkt zu vertreiben, kooperiert X mit Software-Dienstleistern, die auf Unternehmen individuell zugeschnittene Lösungen zusammen mit der smarten Brille anbieten. Unternehmen müssen sich also direkt an die jeweiligen Software-Partner wenden.

Schon jetzt sollen zahlreiche namhafte Kunden die Weiterentwicklung von Google Glass einsetzen. Neben Automobilherstellern wie VW und Opel gehören auch der Logistiker DHL sowie der Mischkonzern General Electric zum Kundenkreis.