Großer Nachholbedarf in Deutschland: Der lange Weg zum Digital Workplace

Obwohl die meisten deutschen Unternehmen und ihre Angestellten sich einig sind, dass die hiesigen Arbeitsplätze zukunftsfähiger gestaltet werden müssen, ist der Weg dorthin noch sehr weit.

»New Work«

Um diesen Wandel möglich zu machen, reicht es bei Weitem nicht aus, einfach den klassischen Desktop-PC durch einen mobilen Computer und ein Smartphone zu ersetzen. Gefragt sind vielmehr ganzheitliche Konzepte wie im Bereich Unified Communications. Als größte Herausforderungen auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft sehen die Unternehmen den Ausbau und die Anpassung ihrer Infrastruktur (52 Prozent), die Gewährleistung der Datensicherheit (51 Prozent) sowie eine tragfähige Security-Strategie (47 Prozent), die auch eigene Geräte und außer Haus arbeitende Mitarbeiter mit einbezieht.

Vor lauter Technik übersehen dabei allerdings viele Unternehmen die sozialen Aspekte des Wandels in der Arbeitswelt. Obwohl Change-Management inzwischen zum festen Standard-Repertoire guter Unternehmensführung zählen sollte, informiert weniger als ein Drittel der befragten Unternehmen ihre Mitarbeiter über den Prozess der Transformation zum Arbeitsplatz der Zukunft. Dabei würden solche Informationen angesichts des starken Wunsches der Mitarbeiter auf fruchtbaren Boden fallen. Angesichts dieser vertanen Chance ist es wenig verwunderlich, dass 62 Prozent der befragten Arbeitnehmer sich im Rahmen des Transformationsprozesses auch eine nachhaltige Veränderung der Unternehmenskultur hin zu mehr Offenheit und Flexibilität wünschen.

Übersicht