Jutta Peinze wird Head of Marketing bei Asus: Asus verstärkt Marketing Expertise für »Zen«- und »ROG«

Jutta Peinze übernimmt als Head of Marketing bei Asus die Verantwortung für die Kernbereiche Smartphones, die »Zen«-Familie und die Gaming-Notebooks des Subbrands »Republic of Gamers« (ROG).

Jutta Peinze
(Foto: Asus)

Ab Oktober 2017 übernimmt Jutta Peinze die Marketing-Leitung für den Bereich Systems der Asus Computer GmbH. Der Hersteller stärkt damit die Expertise für seine beiden Kernbereiche, die »Zen«-Produkte und den Gaming-Brand »Republic of Gamers« (ROG), die Jan Schneider, Country Head Systems, bei Asus strategisch weiter ausgebauen will (CRN berichtete). Zur Zen-Familie gehören die »ZenBook«-Notebooks, die Smartwatches »ZenWatch«, die »ZenPad«-Tablets sowie die »ZenFone«-Smartphones. Unter dem Subbrand »Republic of Gamers« (ROG) vermarktet Asus leistungsstarke Gaming-Notebooks inklusive Zubehör.

Peinze bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im internationalen Marketing mit. Sie wechselt von Sengled, einem Anbieter von Lichtlösungen, wo sie zuletzt als Marketing Director den Markenaufbau und die europaweite Distributions- und Channelplanung verantwortete. Zuvor bekleidete sie leitende Funktionen bei Netzbetreibern und Service-Providern sowie bei Herstellern und Retail-Unternehmen im Bereich der Unterhaltungselektronik. Unter anderem war sie für den Markenaufbau bei Huawei in Deutschland zuständig und hatte leitende Positionen bei Nokia Deutschland inne.

»Mit Jutta Peinze als ausgewiesene Marketing- und Vertriebs-Expertin haben wir die ideale Besetzung gefunden, um mit Asus neue Akzente für Notebooks, Mobile, Wearables und Gaming zu setzen«, erklärt Schneider. »Ich bin überzeugt, dass insbesondere der stark wachsende Bereich der ZenFones von ihrer Branchenkenntnis ungemein profitieren wird. Mit ihrer umfassenden Expertise wird sie entscheidend dazu beitragen, Asus noch stärker als Vorreiter für innovative Technologien zu positionieren.«