Hersteller und Distributoren rüsten auf: Der Countdown fürs Jahresendgeschäft läuft

Angesichts positiver Marktprognosen und vieler Produktinnovationen auf Großmessen wie der Computex in Taipeh rüsten sich die Hersteller und Distributor bereits für ordentliche Geschäftszuwächse in der zweiten Jahreshälfte.

(Foto: Fotolia/Esther Poon)

Die großen Messen sind für die IT-Branche wichtige Impulsgeber, die gleichermaßen unter Consumern und Business-Kunden die Begier nach neuesten Technologien wecken. Nachdem zum Jahresstart die CES in Las Vegas und im März die CeBIT die Hannover die wichtigsten Produkttrends und Technologiethemen für das vorgaben, gewährte zur Jahresmitte einmal die Computex, die vom 31. Mai bis zum 3. Juni in Taipeh stattfand, einen wichtigen Einblick in die Werkstätten und Labore asiatischer Anbieter. Die Computex ist dabei längst mehr als ein Markttreffen der Komponenten- und Devices-Einkäufer, die Messe setzt mittlerweile zunehmend Schwerpunkte auch bei zukunftsrelevanten Lösungsthemen: So zählten Internet of Things, Künstliche Intelligenz und Business Solutions ind diesem Jahr zu den Top-Themen der asiatischen Messe. Stetig wächst darüber hinaus der Bereich Innovations & Startups, in welchem junge Anbieter ihre Lösungen vorstellen und um internationale Kooperationspartner werben. Dennoch begründet sich die Bedeutung der Messe, die auch diesmal eine Ausstellungsprogramm von über 1.600 Ausstellern auf etwa 5.000 Ständen aufbot, darin, dass sie wichtige Trends für das Consumer-orientierte Jahresendgeschäft zur Jahresmitte vorab präsentiert. Entsprechend standen auf der Computex neben Consumer-Devices und Speicherprodukte vor allem das Themengebiet Gaming und Virtual Reality im Fokus.

Hans-Jürgen Schneider, Vertriebsleiter des Unterhaltungselektronik-Spezialisten DexxIT, bestätigt gegenüber CRN die Bedeutung der Messen: »Selbstverständlich behalten wir Messen wie die Computex oder die CES im Auge, um zukünftige Trends und Strömungen zu erkennen und gegebenenfalls frühzeitig entsprechende Weichen zu stellen.« Den positiven Absatztrend im Gaming-Segment kann DexxIT-Manager Schneider beispielsweise nur bestätigen: »Beim Thema Gaming haben wir besonders hohe Erwartungen. Der Handel sollte unbedingt entsprechendes Zubehör wie Gaming-Tastaturen, -Mäuse und -Stühle sowie leistungssteigernde Komponenten wie Lüfter und Speichererweiterungen für das Jahresendgeschäft einplanen«, rät Schneider. Den positiven Absatztrend im Gaming-Segment kann auch Sylke Rohbrecht, Geschäftsführerin bei Also im Supply-Bereich, bestätigen: »Der Bereich Gaming wächst weiter. Auf der Computex wurden gerade im Komponentenumfeld einige Neuheiten präsentiert, die vor allem die Gamerherzen höher schlagen lassen.«

Hans-Jürgen Schneider von DexxIT
(Foto: DexxIT)

UE-Profi Schneider erwartet auch im Bereich TFT-Monitore eine starke Nachfrage im zweiten Halbjahr. »Vor allem Modelle mit großen Diagonalen und 4K/5K Auflösung werden weit oben in der Kundengunst rangieren.« Auch Hersteller Benq macht sich berechtigte Hoffnungen, im Jahresengeschäft von einer steigenden Nachfrage nach Bildschirmen zu profitieren: »Neue Technologien und Design-Features wie 4K-UHD-Auflösungen, augenschonendes Low Blue Light oder ultraschmale Rahmen und die damit mögliche Multi-Screen-Fähigkeitliefern aktuell im Bereich Displays entscheidende Kaufimpulse«, erklärt Bernd Süßenbach, Head of Product Management beim Hersteller. Benq nimmt dabei zunehmend auch vertikale Display-Märkte für Fotografen und Designer in den Fokus. »Wir bauen die jeweiligen Serien kontinuierlich aus und statten sie mit dedizierten Features aus. Verstärkt nehmen auch unsere Fachhändler diese lukrativen Segmente ins Visier.« Im Fotografiemarkt ist auch Distributor DexxIt als ausgewiesener Spezialist aktiv und Vertriebsleiter Schneider sieht hier ebenfalls gute Absatzpotenziale für Händler: »Im Kamerabereich erwarten wir vor allem für spiegellose Systemkameras mit Wechselobjektiven ein starkes Jahresendgeschäft, denn Qualität, Leistung und umfassende Funktionalität trotzen jedem Abwärtstrend.« Andere Produktgruppen für die UE-Profis gute Absätze erwarten sind auch Audio-Produkte: »In diesem Segment ist und bleibt „Streaming“ ein Topthema. Deshalb werden zum Beispiel kabellose Lautsprechersysteme oder Bluetooth-Kopfhörer einen mehr als erfreulichen Absatz finden«, ist Schneider überzeugt.

Übersicht