PC-Joint Venture von Fujitsu und Lenovo: Fujitsu und Lenovo verhandeln über strategische Zusammenarbeit

Fujitsu und Lenovo haben bestätigt, dass sie über eine weltweite Zusammenarbeit für ihr PC-Geschäft verhandeln.

(Foto: Fujitsu)

Fujitsu und Lenovo haben die schon länger kursierenden Gerüchte bestätigt, dass sie über eine weltweite Kooperation für das PC-Geschäft verhandeln. (CRN berichtete) Die Zusammenarbeit soll sich auf die Bereiche Forschung, Entwicklung, Design und Fertigung erstrecken. Details würden derzeit aber noch diskutiert.

Einer Unternehmensmitteilung zufolge prüfe Fujitsu seit der Ausgliederung des PC-Geschäfts in eine eigene Firma Anfang des Jahres (CRN berichtete) verschiedene Optionen für den Geschäftsbereich. Lenovo teilt mit, der Konzern sei kontinuierlich auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten, um mit seinem PC-Kerngeschäft im weltweiten Markt weiter zu wachsen. Von einer Kooperation, die Fujitsus globalen Vertrieb, Kundensupport, R&D und Produktionskapazität mit Lenovos operativer Stärke kombiniere, versprechen sich beide Hersteller Wettbewerbsvorteile auf dem globalen PC-Markt.

Fujitsu betont in der Mitteilung, auch weiterhin ein PC-Portfolio unter dem Fujitsu-Brand anzubieten. Auch einen weltweiten After-Sales-Support für seine Kunden und Partner will der japanische Konzern weiter zur Verfügung stellen.