Stärkerer Fokus auf Security und Cloud: Andreas Riepen leitet F5-Vertrieb in DACH-Region

Der neue DACH-Chef soll die Partnerbasis ausbauen und die bestehenden Partner fit für die neuen Security- und Multi-Cloud-Lösungen von F5 Networks machen.

Andreas Riepen, Vice President DACH bei F5 Networks
(Foto: F5 Networks)

F5 Networks hat Andreas Riepen zum Regional Vice President der DACH-Region ernannt. In dieser Position soll er den Vertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz leiten und wird an EMEA-Chefin Lizzie Cohen-Laloum berichten. Wichtigste Aufgaben für Riepen werden der Ausbau der Vertriebskanäle und die Weiterentwicklung der bestehenden Partner. Da der ursprünglich aus dem Load-Balancing- und Application-Delivery-Markt kommende Hersteller zunehmend ins Security-Business vorstößt und Lösungen für Multi-Cloud-Umgebungen anbietet, geht es darum, die Partner für die neuen Geschäftsfelder fitzumachen.

Riepen bringt umfangreiche Erfahrung in der Netzwerkbranche mit und arbeitete in den vergangenen 25 Jahren für große Hersteller wie Brocade, Cisco, Juniper und Nokia. Bei Brocade leitete er zuletzt beispielsweise die Region Zentral- und Osteuropa, bei Juniper war er für den Vertrieb in DACH und Osteuropa sowie das Geschäft mit Service-Providern verantwortlich. Darüber hinaus kennt Riepen auch die andere Seite des Business, war er doch mehr als drei Jahre lang als Managing Director bei Logicalis tätig.