Smart-Home-Startup Tado mit neuer Führung: Tado ernennt Toon Bouten zum CEO

Toon Bouten ist neuer CEO des Smart-Home-Anbieters Tado. Der Ex-Manager von internationalen Konzernen wie Philips und Compaq soll das Wachstum des jungen Unternehmens weiter beschleunigen.

Toon Bouten
(Foto: Tado)

Die Münchner Tado GmbH hat Toon Bouten zum Chief Executive Officer und Nachfolger von Christian Deilmann ernannt. Er bringt aus seiner internationalen Managementtätigkeit mehr als 30 Jahre Erfahrung als CEO großer Consumer-Electronics-Marken, Internetfirmen und Startups für seine Position bei dem Smart-Home-Anbieter mit.

Bouten war unter anderem als Vice President bei Philips Electronics und als Vice President von Compaq Computers in EMEA tätig sowie als CEO des dänischen Headset-Herstellers GN Netcom. Anfang der 2000er Jahre übernahm er die Geschäftsführung der Jobline AB, eine der ersten Online-Recruiting-Firmen, die er auch an die Börse brachte.

Mit seinen internationalen Erfahrungen soll der neue CEO dem einstigen Startup Tado zu weiterem Wachstum verhelfen. Tado-Mitgründer Christian Deilmann betont Boutens Erfolgsbilanz bei der Skalierung und dem Börsengang des Start-ups Jobline, die mit den Plänen für Tado übereinstimmen würden. Deilmann will sich dafür künftig als Chief Product Officer und Geschäftsführer auf die Bereiche Produkt, Strategie und Business Development fokussieren.