WLAN-Repeater von TP-Link: Keine Funklöcher im Zuhause

Mit dem WLAN-Repeater »RE650« bringt TP-Link Internet in jeden Winkel des Hauses. Das Gerät unterstützt 802.11ac Wave 2 und 4x4-MU-MIMO.

TP-Link WLAN-Repeater RE650
(Foto: TP-Link)

WLAN-Empfang im ganzen Haus ist mittlerweile ein Muss. Netzwerkhersteller TP-Link stellt deswegen auf der IFA den WLAN-Repeater »RE650« für schnelles und störungsfreies Internet in jedem Winkel der eigenen vier Wände vor.

Der AC2600-Dualband-Repeater funkt über die 2,4 GHz- und die 5 GHz-Frequenz und eliminiert mit einer Funkgeschwindigkeit von insgesamt 2.533 Mbit/s nach Herstellerangaben gezielt alle Schwachpunkte im hauseigenen WLAN. 4-Stream- und MU-MIMO-Technologie sorgen dafür, dass auch bei mehreren Geräten gleichzeitig die Verbindung bis zu viermal so schnell ist wie bei herkömmlichen AC-Repeatern. Für bestmögliche Netzabdeckung sind vier Sendeantennen verantwortlich, die der Anwender individuell ausrichten kann. Dank Beamforming lassen sich Geräte gezielt anfunken.

Der RE650 lässt sich nach Angabe von TP-Link im Handumdrehen in das eigene WLAN integrieren: Dank Multi-Mode ist eine Verwendung als Repeater oder WLAN Access Point möglich. Das Verbinden mit dem Router soll intuitiv mithilfe der RE-Taste mit LED erfolgen. Über die TP-LINK Tether App kann der Anwender den Repeater bequem per Smartphone einstellen.

Das Gerät soll bis Ende des Jahres erhältlich sein. Reseller können den Repeater dann über Also, Api, Ingram Micro, Komsa, Siewert & Kau, Tech Data, und Wortmann beziehen.