Zubehör wie bei MacGyver:
iPhone 5: Flaschenöffner mit Sti(e)l

von Lars Bube (lbube@weka-fachmedien.de)

26.10.2012

Fast ein halbe Million Apps gibt es im App Store für das iPhone 5, doch ein Funktion hat bisher noch gefehlt: ein Flaschenöffner. Den liefert jetzt endlich der Zubehörspezialist arktis.de in Form einer praktischen Hülle für das edle Smartphone nach.

Keine Beiträge im Forum. » Diskussion starten!

Jetzt wird das iPhone 5 auch endlich zum Flaschenöffner. (Bild: arktis.de)

Es gehört heute leider fast schon zu jeder Party [1], dass sich zumindest in einer Ecke einige Gestalten im verschwörerischen Kreis zusammenfinden um sich gegenseitig stolz zu demonstrieren, was das eigene Smartphone alles Tolles kann und hat. Bis dann der Kollege mit dem Uralt-Handy für 29 Euro aus dem Baumarkt um die Ecke kommt, und vor den schockiert glotzenden Digital Natives cool seine Bierflasche mit dem Handy aufhebelt. Schnell wird den iPhonisten da klar: Trotz einer halben Million Apps fehlt ihnen doch noch so manche Funktion, um das Telefon zu einer ernsthaften Konkurrenz für ein Schweizer Taschenmesser zu machen. Kaum einer würde wohl riskieren, das nachzumachen und das genauso edle wie anfällige Aluminiumgehäuse seines Schatzes verkratzen.

Genau diese Lücke schließt jetzt allerdings arktis.de [2] in Form einer speziellen Schutzhülle für das neue iPhone, in die »Coconut iPhone 5 Flaschenöffner Hülle« ist ein entsprechendes Werkzeug eingebaut. Damit das begehrte Gerät dabei auch ja keinen Schaden in Form von Druckstellen oder ähnlichen Beschädigungen nimmt, wird der Flaschenöffner zur Benutzung aus der Hülle geschoben und verschwindet dort nach getaner Arbeit auch wieder schnell. »Ein Gimmick wie aus dem YPS-Heft, ein Gadget wie aus einem James Bond Film und wie ein Werkzeug von MacGyver: Die Schutzhülle mit dem Flaschenöffner ist schnell das Gesprächsthema Nummer eins auf jeder Party«, ist sich Rainer Wolf, Geschäftsführer der Arktis Software GmbH sicher.

Zur Einführung bietet Arktis die praktische Schutzhülle für 12,95 statt den vorgesehenen 19,95 Euro an.

[1] http://www.crn.de/software/artikel-91543.html
[2] http://www.arktis.de/

Verwandte Artikel